Banner ImageBanner ImageBanner Image

Workshop and Delegation Visit „Innovations in Education: Opportunities and Challenges of Digitization”

Anmeldefrist 15.03.2018
Termin 14.05.2018 - 18.05.2018
Stadt Helsinki, Oulu,
Region/Land Finnland, Finnland
Branche Bildung und Kultur, IuK-Dienstleistungen/Software
Typ AUSLAND - Sonstige
 

Sowohl Estland als auch Finnland sind in Sachen der Digitalisierung vielen anderen europäischen Ländern weit voraus. In Estland gibt es ein Grundrecht auf Internetzugang, dort wurde Skype erfunden und es wird online gewählt, das Schulfach Programmieren beginnt bereits in der Grundschule und die Regierung arbeitet papierlos. Was für deutsche Lehrer die Kreide ist, ist für ihre estnischen Kollegen das Tablet. Auch in Finnland steht der Einsatz digitaler Medien im Unterreicht ganz oben auf der Agenda. Nachdem Finnland in den 2000 Jahren die Pisa-Studie anführte, strauchelte der Pisa-Vorzeigeschüler. Weil Finnland sein Image als Bildungseuropameister aufrechterhalten will, wird dort derzeit eine Reform durchgeführt. Oberstes Ziel: die Schule konsequent vom Lernprozess des Schülers her zu denken. Dabei helfen soll der kluge Einsatz von digitalen Medien.

Estland und Finnland – beides Länder, die aus unterschiedlichen Motivationen den konsequenten Ausbau der Digitalisierung in der Lehre verfolgen - sind optimale Partner für einen fachlichen Austausch in diesem Bereich. Baden-Württemberg International bietet mit der angebotenen Reise baden-württembergischen Interessenten die Möglichkeit zur Kooperationsanbahnung und zur Entwicklung gemeinsamer Projekte mit estnischen und finnischen Partnern.

Zielgruppe: Die Reise zielt insbesondere auf die Interessen von Wissenschaftler/innen und Mitarbeiter/innen des Themenbereichs Digitalisierung an Hochschulen/Forschungseinrichtungen/ Forschungsinstituten ab.

Ziel der Reise: (1) Wissenschaftlicher Austausch im Rahmen des Workshops an der Tallinn University und Entwicklung gemeinsamer Forschungsprojektideen (2) Kennenlernen finnischer Bemühungen bzgl. des Ausbaus der Digitalisierung durch den Besuch an Universitäten, Bildungsanbietern und Forschungseinrichtungen (3) Identifizierung von Kooperationspartner in Estland und Finnland

Schwerpunkte der Reise (insbesondere des Workshops): (1) Institutional innovation, organizational learning and leadership in education, change management (2) STEM education, citizen science (3) New learning scenarios, learning design and analytics (4) Workplace learning and learning in smart industry/industry 4.0 (5) Inclusion and cognitive basis of learning (6) Assessment and feedback / formative assessment

Call for Presentation: Möchten Sie sich inhaltlich am Workshop in Tallinn beteiligen? Forschen Sie aktuell an oben genannten Themen oder haben Sie dazu wissenschaftliche Beiträge verfasst? Wir freuen uns über Ihr Proposal bis zum 15. März 2018. Weitere Angaben hierzu finden Sie im Dokument „Call for Presentation“ im Downloadbereich.

Nachhaltigkeit der Reise: Nach Bedarf ist die Organisation einer Folgeveranstaltung für 2019 möglich.

Arbeitssprache: Englisch

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen, Ideen oder Vorschläge dazu haben, lassen Sie es uns wissen. Wir freuen uns über den Austausch mit Ihnen.

 
 
 
Downloads
 
 

Weitere Meldungen



Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

16.09.2019 - 30.09.2019

Keine Einträge gefunden

Investoren

Investoren

16.09.2019 - 30.09.2019

Keine Einträge gefunden

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

16.09.2019 - 30.09.2019

Keine Einträge gefunden

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

16.09.2019 - 30.09.2019

Keine Einträge gefunden

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

16.09.2019 - 30.09.2019

Keine Einträge gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen