Banner ImageBanner ImageBanner Image

Malaysia und Vietnam: Unternehmerreise Automobilzulieferung inkl. E-Mobilität zur Geschäftsanbahnung

Anmeldefrist 30.04.2019
Termin 30.06.2019 - 06.07.2019
Stadt Kuala Lumpur, Hai Phong, Hanoi
Region/Land Malaysia, Vietnam
Branche Automobilzulieferer, Kraftfahrzeughersteller
Typ AUSLAND - Firmeninformationsreise, AUSLAND - Kontakt- und Kooperationsbörse
 

MALAYSIA als Tor zu ASEANS Automobilmarkt

Malaysias Lage im Herzen der 600 Millionen Einwohner umfassenden ASEAN-Region bietet vielversprechende Produktions- und Vertriebsmöglichkeiten für global agierende Automobilproduzenten sowie die Automobilzulieferindustrie. Eine pragmatische Regierungspolitik, politische und ökonomische Stabilität, solide wirtschaftliche Rahmenbedingungen, gut entwickelte infrastrukturelle Einrichtungen und sowie gut ausgebildete und qualifizierte Arbeitskräfte haben große Automobil- und Komponentenhersteller angezogen, die den Standort als Basis für die Markteinführung ihrer Produkte in der Region nutzen. So wurden 2017 bereits knapp 500.000 Fahrzeuge gebaut, der Großteil davon Pkw. Malaysia baut bereits zwei eigene Autos, ein drittes Automobilprojekt, das ein reines Elektrofahrzeug sein soll, ist seitens der neuen Regierung unter Premierminister Mahathir in der Planung.

Heute produzieren bereits 800 Komponentenhersteller in Malaysia, darunter ZF, Bosch, Continental, Delphi Automotive Systems, Akashi Kikai, Denso sowie lokale Produzenten wie APM Automotive, Sapura, Delloyd, TCM Stamping und Ingress. Neben der Produktion für den lokalen Erstausrüstermarkt exportieren viele Hersteller ihre Produkte insbesondere in die ASEAN-Region und nach China.

Im Rahmen der Reise informieren wir uns in einem Automobilseminar bei der Malaysian Industrial Development Authority (MIDA) in Kuala Lumpur über die malaysische Automobilindustrie und insbesondere das 3. National Car. Sie bekommen die Möglichkeit, in persönlichen Gesprächen mit lokalen Firmen Kooperationsmöglichkeiten zu erkunden sowie den Automobilhersteller Perodua zu besuchen. Ergänzt wird dies durch ein Round Table-Gespräch mit vor Ort ansässigen deutschen Unternehmen, bei dem Sie wertvolle Einblicke erhalten. Die Reise genießt auf malaysischer Seite eine hohe Aufmerksamkeit und wird von der MIDA, dem East Coast Economic Council (ECER) sowie der Federation of Malaysian Manufacturers (FMM) tatkräftig unterstützt.

VIETNAM steigt mit hohem Tempo in die Automobilproduktion ein

Seit der Grundsteinlegung im September 2017 arbeitet der vietnamesische Automobilproduzent Vinfast mit hohem Tempo und ehrgeizigen Zielen am Aufbau der 335 Hektar großen Produktionsstätte in der Dinh Vu-Cat Hai Economic Zone im Norden Vietnams. Ab 2019 sollen hier jährlich rund 100.000 bis 200.000 Autos nach europäischem Standard gebaut werden, ab 2025 jährlich sogar 500.000 (Marketing Slogan: „Vietnamese identity – Italian design – German technology – international standard“).

Ein Großteil der Fahrzeugtechnologie soll aus Deutschland kommen, und schon heute stehen deutsche Unternehmen wie BMW, Bosch, Siemens ZF Friedrichshafen und weitere in der ersten Reihe der Lieferanten, mit denen Vinfast seit September 2017 Kooperations- und Liefervereinbarungen geschlossen hat.

In den letzten Jahren wurde das Freihandelsabkommen mit der EU verhandelt und unterzeichnet, die Ratifizierung wurde für Januar 2019 angekündigt. Auch haben in der Zwischenzeit elf Staaten des Pazifikraums das Freihandelsabkommen CPTPP mit Vietnam unterzeichnet.

Vor dem Hintergrund der Tatsache, dass die deutsche Automobilindustrie schon seit Längerem in ASEAN vor der strategischen Herausforderung steht, sich von der Konkurrenz aus Ostasien nicht ins Abseits drängen zu lassen, bietet diese Reise eine gute Gelegenheit, sich jetzt frühzeitig zu positionieren, die guten Startbedingungen zu nutzen und rechtzeitig Fuß zu fassen!

Im Rahmen der Reise haben Sie die Möglichkeit, das Projekt durch Besichtigungen vor Ort näher kennenzulernen, Kooperationsmöglichkeiten in persönlichen Gesprächen mit den Vinfast-Managern auszuloten und mögliche weitere Partner kennenzulernen.

Diese Unternehmerreise ist Teil des Außenwirtschaftsförderprogramms des Landes und wird mit Fördermitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg und von Baden-Württemberg International maßgeblich finanziell unterstützt.

Bitte melden Sie sich unter folgendem Link zur Unternehmerreise an:
https://bw-i.yve-tool.de/public_registration/9255?pw=Ad125258

INFOTAG am 29. April 2019 in Stuttgart

An unserem Infotag in Stuttgart werden u.a. Herr Quang-Hue Vo, Stv. CEO Vingroup (Vinfast Projekt), sowie Herr Marko Walde, Delegierter der Deutschen Wirtschaft in Vietnam, anwesend sein und über das Vinfast Projekt und den Bedarf an deutscher Zuliefertechnologie informieren. Über die Automobilindustrie in Malaysia wird ein Vertreter von MIDA berichten, und von bw-i erhalten Sie Informationen über die geplante Reise.

Programm, weitere Infos und Anmeldemöglichkeit für diese Veranstaltung unter unter https://eveeno.com/111773623.

 

 
 
Projektleiter/-in
Christina  Ruffert

Christina Ruffert

Außenwirtschaft und Standortmarketing Wirtschaft
Länderbereich ASEAN

Tel.: +49 (0)711 22787-54
Fax: +49 (0)711 22787-22
E-Mail: 


 
Downloads
 
 

Weitere Meldungen



Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

22.08.2019 - 30.09.2019

Keine Einträge gefunden

Investoren

Investoren

22.08.2019 - 30.09.2019

Keine Einträge gefunden

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

22.08.2019 - 30.09.2019

Keine Einträge gefunden

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

22.08.2019 - 30.09.2019

Keine Einträge gefunden

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

22.08.2019 - 30.09.2019

Keine Einträge gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen