Banner Image
zurück

Coronakrise: Hilfe, Informationen und Kontakte für Unternehmen in Baden-Württemberg

Unser Service für Sie: bw-i bietet Ihnen eine Übersicht über die Unterstützungsangebote.

Fotocredit: Adobe Stock

26. März 2020 - Die aktuellen Entwicklungen rund um die Coronapandemie stellen uns alle vor neue Herausforderungen. Damit Sie gut informiert durch diese schwierige Zeit kommen, haben wir unter der folgenden Übersicht aktuelle Informationen, Hilfsprogramme und Ansprechpartner für baden-württembergische Unternehmen zusammengestellt.

Informationen vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau

Auf der Website des Wirtschaftsministeriums finden Sie Informationen zu Unterstützungsangeboten für Unternehmen und Beschäftigte. Hier befindet sich auch das Antragsformular zur Soforthilfe.

Informationen der Bundesregierung rund um das Coronavirus

Die Bundesregierung hat ein weitreichendes Maßnahmenpaket beschlossen, um die (wirtschaftlichen) Folgen der Ausbreitung des Coronavirus abzumildern. So hat der Bundestag die Soforthilfen für Kleinstunternehmen und Solo-Selbständige im Volumen von 50 Milliarden Euro beschlossen. Bitte informieren Sie sich auf der Website der Bundesregierung.

Hilfsangebote der L-Bank

Die L-Bank hat eine Hotline eingerichtet, bei der Sie Informationen zu den Hilfsangeboten für baden-württembergische Unternehmen abrufen können. Einen ersten Überblick über die Angebote erhalten Sie auf der Website der landeseigenen Förderbank.

Informationen der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg

Die Coronakrise stellt viele Unternehmen, insbesondere die kleinen und mittleren Betriebe, im Land vor dramatische Herausforderungen. Die Sicherung der Liquidität ist dabei oberstes Gebot. Am 13.03.2020 haben BMWi und BMF gemeinsam das Maßnahmenpaket zur Absicherung der Auswirkungen des Coronavirus vorgestellt als Schutzschild für Beschäftigte und Unternehmen. Der Bund und das Land haben damit unmittelbar die Fördermöglichkeiten über die Bürgschaftsbank erweitert und verbessert.

Informationen der Technologieregion Karlsruhe

Die Technologieregion Karlsruhe hat eine Übersicht über Hilfsangebote auf Bundes- und Landesebene zur wirtschaftlichen Überbrückung von Engpässen erstellt.

Informationen der Bundesagentur für Arbeit

Auf der Website der Bundesagentur für Arbeit finden Sie Informationen zur Beantragung des Kurzarbeitergeldes.

Angebote für Start-ups

Startup BW hat eine Hotline für Start-ups eingerichtet: 0800 40 200 88 (gebührenfrei)

Das Cyberforum hat zudem weitere Informationen für Gründer*innen aufgeführt.

Bei Startup Mannheim gibt es die Möglichkeit, Anfragen für konkrete Unterstützungsleistungen zu stellen.

#digitallyflattenthecurve ist eine Plattform, die Freiberufler*innen, Start-ups, Institutionen und andere Akteure auf Basis einer für jede*n Bürger*in mobil und am stationären Rechner verfügbaren und kostenlosen Kollaborationstechnologie (Slack) zusammenbringt. Durch die Zusammenarbeit werden aufkommende Probleme im Zuge von Corona in Rekordzeit gelöst.

Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. hat einen Vier-Stufen-Plan als Schutzschirm für Startups vorgeschlagen.

Angebote für die Kultur- und Kreativwirtschaft

Folgende Organisationen können Sie in Baden-Württemberg ansprechen:

Montag, Mittwoch und Freitag / 14.00 – 16.00 Uhr

Tel.: 0711 90715346

Eine Übersicht mit Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Die MFG Kreativ bietet Orientierungsberatungen an, die genutzt werden können, um Antworten auf die durch Corona verursachten wirtschaftlichen Herausforderungen zu finden.

Montag bis Freitag / 09.00 – 17.00 Uhr

Tel.: 0711 22835 0 - kreativ(at)region-stuttgart.de

Informationen zu Außenwirtschaft und Export

Germany Trade and Invest (GTAI) beleuchtet in einem Themenspecial die wirtschaftlichen Auswirkungen des neuartigen Coronavirus weltweit. Es ist möglich, einzelne Kontinente oder Länder auszuwählen und sich so über die Lage auf verschiedenen Auslandsmärkten zu informieren.

 

Informationen des Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertages

Unter www.bw.ihk.de finden Sie Unterstützung beim Beantragen der „Soforthilfe Corona“ sowie eine Übersicht über die Kontaktmöglichkeiten der einzelnen IHKs im Land.

 

Informationen des Videomagazins coronakanal.de

Das Videomagazin versorgt auf seiner Website den Mittelstand mit Informationen und Hilfestellungen rund um die Coronakrise.

 

Förderung durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) fördert mit seinem Sonderprogramm COVID-19 Response im Rahmen der develoPPP Ideenwettbewerbe speziell unternehmerische Maßnahmen, die das Abschwächen negativer Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie in Entwicklungs- und Schwellenländern zum Ziel haben. Das Programm richtet sich an deutsche und europäische Unternehmen sowie Unternehmen in Entwicklungs- und Schwellenländern, die bestimmte Kriterien erfüllen. Für weitere Informationen und zur Bewerbung besuchen Sie bitte die Website des BMZ.



Veranstaltungen



Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

04.08.2020 - 30.09.2020

Keine Termine gefunden

Investoren

Investoren

04.08.2020 - 30.09.2020

Keine Termine gefunden

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

04.08.2020 - 30.09.2020

Keine Termine gefunden

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

04.08.2020 - 30.09.2020

Keine Termine gefunden

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

04.08.2020 - 30.09.2020

Keine Termine gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen