Banner Image
zurück

Taiwan und Baden-Württemberg: Partner im Maschinenbau

Zusammen mit der AHK Taiwan lud bw-i zum deutsch-taiwanischen Maschinenbaugipfel nach Stuttgart.

Unterzeichnung zweier Kooperationsabkommen auf dem Gipfel *

18. September 2019 - Über 130 Teilnehmer informierten sich am 13. September 2019 in Stuttgart beim hochkarätig besetzten Maschinenbaugipfel über die neuesten Trends im Maschinenbau in Taiwan und Deutschland. Führende Unternehmen aus beiden Ländern präsentierten im Beisein der taiwanischen Vize-Wirtschaftsministerin, Mei-Hua Wang, und dem Asien-Vertreter des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), Dr. Andreas Nicolin, die aktuellen Entwicklungen in den Bereichen Fabrik der Zukunft und 5G, Künstliche Intelligenz und Robotics, Smart Manufacturing System Integration und smarte Automatisierung.

Zusammen mit der AHK Taiwan und weiteren Partnern organisierte Baden-Württemberg International (bw-i) das vierte „Smart Factory Forum“ der beiden Länder erstmalig im deutschen Südwesten.

„Baden-Württemberg, ein starker Standort für den deutschen Maschinenbau, ist der ideale Ort für diesen Gipfel. Unsere Unternehmen haben hervorragende Kooperationspartner gefunden“, sagte ein Vertreter des taiwanischen Wirtschaftsministeriums.

So wurden zwei wichtige Kooperationsabkommen auf dem Gipfel unterzeichnet: Die SAP SE vereinbarte mit Nexcom International Co. Ltd., dem Marktführer für Systemintegration in Taiwan, eine Open Industry 4.0 Alliance zum Aufbau eines Ökosystems für kompatible Lösungen, und der Mittelständler SCHUNK GmbH & Co. KG unterzeichnete eine Kooperation mit TechMan Robot, einer Tochterfirma von Quanta Computer,  dem weltweit größten Originalausrüstungshersteller für Computer.

Günther Schmid, Referatsleiter Außenwirtschaft im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, betonte das große gegenseitige Interesse an einer wirtschaftlichen Zusammenarbeit, das sich nicht nur in der steigenden Anzahl der taiwanischen Unternehmen in Baden-Württemberg widerspiegle. Taiwan und Baden-Württemberg werden weiter gemeinsam gute wirtschaftliche Beziehungen pflegen und voneinander lernen. 

* FOTO: Vordere Reihe (v.l.): Scott Huang (TechMan Robot), Harald Dickertmann (SCHUNK), Clement Lin (Nexcom International), Nils Herzberg (SAP)
Hintere Reihe: Dr. Andreas Nicolin (BMWi), Vize-Wirtschaftsministerin Mei-Hua Wang, Prof. Jhy-Wey Shieh (Repräsentant Taiwan in Deutschland), Jang-Hwa Leu (Direktor im taiwanischen Wirtschaftsministerium)


Ansprechpartnerin

Beate  Ando

Beate Ando

Außenwirtschaft und Standortmarketing Wirtschaft
Länderbereich Japan, Korea, Taiwan

Tel.: +49 (0)711 22787-948
Fax: +49 (0)711 22787-22
E-Mail: 




Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

19.11.2019 - 31.12.2019

1 Einträge gefunden

18.11.2019 - 21.11.2019
Medica 2019

Seite 1 von 1 1

Investoren

Investoren

19.11.2019 - 31.12.2019

1 Einträge gefunden

18.11.2019 - 21.11.2019
Medica 2019

Seite 1 von 1 1

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

19.11.2019 - 31.12.2019

1 Einträge gefunden

18.11.2019 - 21.11.2019
Medica 2019

Seite 1 von 1 1

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

19.11.2019 - 31.12.2019

1 Einträge gefunden

18.11.2019 - 21.11.2019
Medica 2019

Seite 1 von 1 1

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

19.11.2019 - 31.12.2019

Keine Einträge gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen