Banner Image
zurück

Nobelpreisträgertagung 2019: Baden-Württemberg präsentierte sich als starker Wissenschaftsstandort

Gemeinsam mit 23 Forschungseinrichtungen informierte bw-i über vielfältige Karrieremöglichkeiten für Nachwuchswissenschaftler*innen im Bereich Physik im deutschen Südwesten.

Zahlreiche Teilnehmer*innen an der Schifffahrt der Nobelpreisträgertagung (Foto: Staatsministerium Baden-Württemberg)

15. Juli 2019 - Rund 600 Nachwuchswissenschaftler*innen aus 89 Ländern und 39 Nobelpreisträger*innen waren zur 69. Lindauer Nobelpreisträgertagung, die vom 30.06. – 05.07.2019 stattfand, an den Bodensee gereist. Baden-Württemberg lädt am letzten Tag der Konferenz zur Schifffahrt auf die Insel Mainau ein, wo traditionell das Abschlusspanel stattfindet. Als Ehrengast hatte das Lindauer Kuratorium in diesem Jahr die Friedensnobelpreisträgerin 2011, Tawakkol Karman aus dem Jemen, eingeladen.

Baden-Württemberg International (bw-i) richtete im Auftrag des Staatsministeriums Baden-Württemberg die  Forschungsausstellung auf dem Schiff aus mit dem Ziel, die Stärken des Wissenschaftsstandorts im Südwesten einem international hochkarätigen Publikum zu präsentieren und über Karrieremöglichkeiten in der Wissenschaft zu informieren.

Auftakt der Schifffahrt war die Begrüßung der Gäste an Bord durch Ulrich Steinbach, Ministerialdirektor im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst  -  gefolgt von einem Rundgang über die Ausstellung.

Die thematischen Schwerpunkte der diesjährigen Tagung  - Astrophysik und Kosmologie – Laserphysik  - Gravitationswellen - wurden in der Ausstellung aufgriffen, daneben waren es zahlreiche  Forschungsprojekte und Exponate aus den unterschiedlichen Disziplinen der Physik, die bei den Wissenschaftler*innen auf großes Interesse stießen.

2019 waren 23 Forschungseinrichtungen vertreten, darunter die Landesuniversitäten Stuttgart, Ulm, Heidelberg, Tübingen, Freiburg  und Konstanz sowie das KIT, das Max-Planck-Institut für Kernphysik, das Deutsche Luft- und Raumfahrtzentrum (DLR) und das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW). „Jugend forscht Baden-Württemberg“ stellte mit der diesjährigen Landessiegerin im  Fach Physik die jüngste Nachwuchswissenschaftlerin.

Im Anschluss an die Tagung lädt bw-i traditionell eine Gruppe Nachwuchswissenschaftler*innen zu einer Fortsetzung des wissenschaftlichen Austausch und einem Besuchsprogramm nach Baden-Württemberg ein. In diesem Jahr informierten sich 17 Forscher*innen aus 17 Ländern über die Forschungslandschaft im Bereich Physik.

Gerne berücksichtigen wir Ihre Einrichtung bei der Programmgestaltung im kommenden Jahr. Die 70. Ausgabe der Nobelpreisträgertagung findet vom 28.06. – 03.06.2020 statt (interdisziplinär). Weitere Informationen finden Sie unter https://www.lindau-nobel.org/de/


Ansprechpartnerin

Alexandra  Ahmed

Alexandra Ahmed

Wissenschaft, Forschung und Kunst
Länderbereich Naher Osten, Israel, Türkei

Tel.: +49 (0)711 22787-931
Fax: +49 (0)711 22787-66
E-Mail: 



Weitere Leistungen



Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

15.10.2019 - 31.12.2019

1 Einträge gefunden

18.11.2019 - 21.11.2019
Medica 2019

Seite 1 von 1 1

Investoren

Investoren

15.10.2019 - 31.12.2019

1 Einträge gefunden

18.11.2019 - 21.11.2019
Medica 2019

Seite 1 von 1 1

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

15.10.2019 - 31.12.2019

2 Einträge gefunden

15.11.2019 09:30 am
18.11.2019 - 21.11.2019
Medica 2019

Seite 1 von 1 1

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

15.10.2019 - 31.12.2019

1 Einträge gefunden

18.11.2019 - 21.11.2019
Medica 2019

Seite 1 von 1 1

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

15.10.2019 - 31.12.2019

Keine Einträge gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen