Banner Image
zurück

Französische Schüler und Studierende zeigen Interesse an Baden-Württemberg als Studienort

bw-i präsentierte die südwestdeutsche Hochschullandschaft auf dem 20. Deutsch-Französischen Forum in Straßburg.

bw-i-Gemeinschaftsstand auf dem DFF

Vertreterinnen von bw-i und der Hochschule Pforzheim auf dem DFF

16. November 2018 - Baden-Württemberg International (bw-i) warb vom 9. bis 10. November 2018 auf ihrem Gemeinschaftsstand auf der deutsch-französischen Studienwahlmesse „Deutsch-Französisches Forum“ (DFF) gemeinsam mit der Hochschule Pforzheim und der Universität Stuttgart für die Studienmöglichkeiten im Südwesten.

Auf der mit über 6.000 Besuchern und 122 Ausstellern gut besuchten Messe war der bw-i-Stand ein beliebter Anlaufpunkt. Die meisten der französischen Schüler und Studierenden auf der Messe sprachen Deutsch und gaben an, das deutsch-französische Abitur zu absolvieren oder bereits zu haben. Neben den Sprachkenntnissen ist es auch die geografische Nähe, die Baden-Württemberg für diese Zielgruppe internationaler Studierender interessant macht.

Die Hochschule Pforzheim stellte ihre wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge am Gemeinschaftsstand vor. Besonders der Bachelor in International Business erweckte großes Interesse bei Standbesuchern auf der Suche nach internationalen Studiengängen, da dieser in den Sprachen Deutsch, Englisch sowie wahlweise Französisch oder Spanisch ausbildet. Die Universität Stuttgart stellte ihr Studienangebot im Bereich Elektrotechnik vor und beriet die jüngeren Messebesucher, die kurz vor dem Abitur stehen, auch zu den allgemeinen Voraussetzungen und Eignung für ein ingenieurwissenschaftliches Studium.

Über das Deutsch-Französische Forum:

Das Forum gilt als die wichtigste Plattform für den deutsch-französischen Austausch im Bereich Hochschul- und Forschungskooperation. Seit 20 Jahren ist diese Studienmesse und Jobbörse eine wichtige Anlaufstelle für Studierende und Absolventen aus Deutschland, Frankreich, Luxemburg, Österreich und der Schweiz. Zwei Tage lang ermöglicht das Forum seinen Besuchern nicht nur Treffen mit Unternehmen, Mittlerorganisationen und Hochschulen, sondern bietet auch ein Programm mit zahlreichen Workshops, Vorträgen und Podiumsdiskussionen an. Themen sind unter anderem europäisch ausgerichtete Studien- und Berufswege, Arbeitswelt und Alltag in Deutschland und Frankreich.


Ansprechpartnerin

Leonie  Rörich

Leonie Rörich

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 (0)711 22787-988
Fax: +49 (0)711 22787-22
E-Mail: 



Weitere Leistungen



Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

18.12.2018 - 31.12.2018

Keine Termine gefunden

Investoren

Investoren

18.12.2018 - 31.12.2018

Keine Termine gefunden

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

18.12.2018 - 31.12.2018

Keine Termine gefunden

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

18.12.2018 - 31.12.2018

Keine Termine gefunden

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

18.12.2018 - 31.12.2018

Keine Termine gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen