Banner Image
zurück

Karrieremesse Naturejobs: Werben für den Standort bei Hochqualifizierten

Baden-Württemberg weckte in London Interesse bei Forschern aus den Natur- und Lebenswissenschaften.

bw-i im Gespräch mit Nachwuchskräften aus der Wissenschaft (Foto: DAAD/Francesca Emma)

bw-i auf der Karrieremesse Naturejobs (Foto: DAAD/Francesca Emma)

Während der Naturejobs Career Expo Messe am 4. Oktober 2017 in London informierten mehr als 50 Veranstalter über vielfältige Karrierechancen in Wissenschaft und Wirtschaft und versuchten das hochqualifizierte internationale Publikum für ihre freien Stellen zu gewinnen. Ein breit gefächertes Konferenzprogramm ergänzte das Messeangebot. Die von der Nature Publishing Group ausgerichtete Naturejobs ist seit über zehn Jahren eine der größten Karrieremessen im Bereich Natur- und Lebenswissenschaften in Großbritannien. Die Mehrheit der über 1500 Teilnehmer kam aus den Bio- und Medizinwissenschaften und war vor allem auf der Suche nach Stellen für die Karrierephase nach der Promotion und dem Postdoc.

Der DAAD organisierte den Gemeinschaftsauftritt der deutschen Aussteller im Rahmen der BMBF-Kampagne „Research in Germany – Land of Ideas“. Baden-Württemberg International (bw-i) war unter dem Slogan „Careers in Baden-Württemberg“ mit einem eigenen Stand vertreten. Weitere teilnehmende baden-württembergische Institutionen waren das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), das European Molecular Biology Laboratory (BMBL) sowie die International Graduate School in Molecular Medicine der Universität Ulm.

Das Interesse am deutschen Südwesten war bei allen anwesenden Vertretern groß. Während der Beratungsgespräche am Stand wurden insbesondere Karrieremöglichkeiten im Postdoc-Bereich und in der Wirtschaft häufig nachgefragt. Im Fokus stand die baden-württembergische Biotechnologie-Branche. Der von der Landesgesellschaft BIOPRO herausgegebene „Biotech-Guide to Baden-Württemberg“ war dabei unter den Besuchern als Informationsbroschüre zu baden-württembergischen Biotechnologie-Unternehmen sehr beliebt. Es war zu beobachten, dass sich immer mehr in Großbritannien forschende Wissenschaftler früh und gezielt über neue Karrieremöglichkeiten informieren. Diese Entwicklung wird durch den Brexit mit Sicherheit verstärkt und auch in Zukunft einen wichtigen Teil des Beratungsangebots auf der Veranstaltung ausmachen.

Die Naturejobs Career Expo bot die Möglichkeit, den baden-württembergischen Standort und seine natur- und lebenswissenschaftlichen Karrierechancen bei einer Vielzahl von Besuchern aus wissenschaftlichen Institutionen der Spitzenklasse zu bewerben und so die Exzellenz des Standorts erfolgreich herauszustellen und seine Sichtbarkeit zu erhöhen. Folglich wird Baden-Württemberg International voraussichtlich auch nächstes Jahr Anfang Oktober 2018 wieder an der Naturejobs Career Expo London teilnehmen.


Ansprechpartnerin

Felicitas  Behrendt

Felicitas Behrendt

Wissenschaft, Forschung und Kunst
Länderbereich Nordamerika

Tel.: +49 (0)711 22787-939
Fax: +49 (0)711 22787-22
E-Mail: 



Weitere Leistungen



Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

19.07.2018 - 30.09.2018

2 Einträge gefunden

10.09.2018 - 15.09.2018
Firmengemeinschaftsausstellung auf der Messe IMTS - International Manufacturing Technology Show 2018
18.09.2018 - 21.09.2018
InnoTrans 2018

Seite 1 von 1 1

Investoren

Investoren

19.07.2018 - 30.09.2018

Keine Termine gefunden

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

19.07.2018 - 30.09.2018

2 Einträge gefunden

08.09.2018 - 15.09.2018
Hochschul-Anbahnungsreise für geistwissenschaftliche Fachbereiche mit Workshop zum Thema „Kultur- und Geisteswissenschaften“
27.09.2018
China - kein Buch mit sieben Siegeln. Interkulturelles China-Training für Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen

Seite 1 von 1 1

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

19.07.2018 - 30.09.2018

Keine Termine gefunden

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

19.07.2018 - 30.09.2018

Keine Termine gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen