Banner Image
zurück

Catalonia connects – Baden-württembergische Wirtschaftsdelegation zu Besuch in Katalonien

bw-i organisierte eine Unternehmerreise mit dem Themenschwerpunkt Autoindustrie und zukünftige Mobilitätstechnologien nach Spanien.

Besuch des Autoherstellers SEAT in Barcelona

Kontakt- und Kooperationsgespräche in Barcelona

Katalonien ist eine der wirtschaftlich stärksten Regionen in Südeuropa, und insbesondere Barcelona hat sich zu einer der führenden Metropolen Europas im Bereich nachhaltige Mobilität, autonomes Fahren und Smart Cities entwickelt. Vor diesem Hintergrund organisierte Baden-Württemberg International (bw-i) in Zusammenarbeit mit e-mobil BW, dem Cluster Elektromobilität Süd-West und der katalanischen Wirtschaftsförderung ACCÍO eine Delegationsreise vom 6. bis 9. März 2017 in die spanische Provinz Katalonien.

Die 18-köpfige Delegation bestehend aus baden-württembergischen Unternehmens-, Cluster- und Ministeriumsvertretern zeigte sich beeindruckt vom dynamischen Umfeld und von der exzellenten Vernetzung der verschiedenen Akteure aus den Bereichen KFZ-Zulieferindustrie und Einbindung zukünftiger Mobilitätstechnologien in urbane Infrastruktur.

Vor Ort besuchte die Delegation SEAT als wichtigstes Unternehmen Kataloniens und informierte sich über die zukünftige Ausrichtung des VW-Tochterunternehmens als Fahrzeugbauer und Dienstleister für urbane Mobilität. Ein Highlight des Programms war der Besuch des Forschungszentrums IDIADA, das als Engineering-Partner für die Automobilindustrie ein großes Testgelände außerhalb von Barcelona betreibt. Weitere Unternehmensbesuche bei den spanischen Automobilzulieferern FICOSA und FAE standen ganz im Zeichen des Transformationsprozesses, den die Automobilindustrie aktuell durchläuft. Wie gestalten wir die Mobilität der Zukunft? Welche digitalen Dienstleistungen entwickeln sich als zukünftige Geschäftsmodelle? Welche Veränderungen erfordert das autonome Fahren in Bezug auf die Infrastruktur? Welche Rolle spielen hierbei Städte und Kommunen? – diese Fragen diskutierten die Delegationsteilnehmer aus Baden-Württemberg auch im Rahmen von B2B-Gesprächen mit katalanischen Automobilzulieferern sowie dem katalanischen Automobilcluster CIAC und den Vertretern der Wirtschaftsfördereinrichtung Katalonien.

 „Katalonien ist ein wichtiger Partner der baden-württembergischen Automobilindustrie“, darüber waren sich die Teilnehmer der Delegationsreise im Abschlussgespräch einig.


Ansprechpartnerin

Heike  Passauer

Heike Passauer

Außenwirtschaft und Standortmarketing Wirtschaft
Länderbereich Westeuropa

Tel.: +49 (0)711 22787-18
Fax: +49 (0)711 22787-22
E-Mail: 




Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

20.09.2018 - 30.09.2018

1 Einträge gefunden

18.09.2018 - 21.09.2018
InnoTrans 2018

Seite 1 von 1 1

Investoren

Investoren

20.09.2018 - 30.09.2018

Keine Termine gefunden

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

20.09.2018 - 30.09.2018

1 Einträge gefunden

27.09.2018
China - kein Buch mit sieben Siegeln. Interkulturelles China-Training für Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen

Seite 1 von 1 1

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

20.09.2018 - 30.09.2018

Keine Termine gefunden

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

20.09.2018 - 30.09.2018

Keine Termine gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen