Banner Image
zurück

Hannover Messe: Politprominenz auf den Baden-Württemberg-Ständen

Mitglieder der baden-württembergischen Landesregierung informierten sich an den von bw-i organisierten Gemeinschaftsständen über das Leistungsspektrum der Aussteller aus dem Südwesten.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann besucht den MobiliTec-Stand

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut und bw-i-Geschäftsführer Dr. Kai Schmidt-Eisenlohr (M.) informieren sich auf dem Research & Technology-Stand

"Unsere baden-württembergischen Firmen sind mit ihren innovativen Entwicklungen auf dem Weg zu Industrie 4.0 und insbesondere zur Smart Factory ganz vorne mit dabei“, betonte Ministerpräsident Winfried Kretschmann während seines Besuches auf der Hannover Messe am 26. April 2017.

Sowohl Ministerpräsident Kretschmann als auch Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, die vom 24. bis 25. April 2017 in Hannover vor Ort war, informierten sich bei ihren Rundgängen auf der weltweit größten Industriemesse über die neuesten Produkte, Dienstleistungen und Forschungsergebnisse der baden-württembergischen Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen. Zudem besuchte Dirk Wiese, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, den Gemeinschaftsstand Leichtbau mit elf Unternehmen aus dem Land.

Insgesamt präsentieren sich über 100 baden-württembergische Aussteller aus dem Südwesten auf insgesamt fünf von bw-i organisierten Gemeinschaftsständen auf den Leitmessen Industrial Supply (Zulieferlösungen und Leichtbau), Research & Technology, Digital Factory und MobiliTec.

Die Wirtschaftsministerin hob beim Mittagsempfang auf dem Stand Industrial Supply hervor, dass Baden-Württemberg mit 540 Ausstellern eine der wichtigsten Ausstellerregionen überhaupt sei. Zudem komme jeder fünfte deutsche Aussteller aus dem Südwesten. „Es ist ein starkes Signal für unsere Innovationskraft, dass Baden-Württemberg erneut mit einer so großen Zahl namhafter Aussteller und Forschungseinrichtungen auf der Messe vertreten ist. Insbesondere sind viele kleine und mittlere Unternehmen hier präsent – genau jene Unternehmen, die den Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg nachhaltig prägen und für unsere besonderen Stärken stehen“, so Hoffmeister-Kraut.

Den Gemeinschaftsstand Research & Technology, an dem sich die Hochschulen des Landes präsentieren, wurde von mehreren internationalen Delegationen besucht, darunter eine australische Delegation unter der Leitung des australischen Chief Scientist Dr. Alan Finkel, Department of Industry, Innovation and Science, und der australischen Botschafterin Lynette Wood.


Ansprechpartnerinnen

Marina  Schmid

Marina Schmid

Leiterin der Abteilung Standort Baden-Württemberg
Internationale Messen und Standortkommunikation

Tel.: +49 (0)711 22787-32
Fax: +49 (0)711 22787-113
E-Mail: 


In-Sook  Choi

In-Sook Choi

Wissenschaft, Forschung und Kunst
Länderbereiche ASEAN, Japan, Korea und Australien

Tel.: +49 (0)711 22787-981
Fax: +49 (0)711 22787-22
E-Mail: 




Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

20.09.2018 - 30.09.2018

1 Einträge gefunden

18.09.2018 - 21.09.2018
InnoTrans 2018

Seite 1 von 1 1

Investoren

Investoren

20.09.2018 - 30.09.2018

Keine Termine gefunden

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

20.09.2018 - 30.09.2018

1 Einträge gefunden

27.09.2018
China - kein Buch mit sieben Siegeln. Interkulturelles China-Training für Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen

Seite 1 von 1 1

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

20.09.2018 - 30.09.2018

Keine Termine gefunden

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

20.09.2018 - 30.09.2018

Keine Termine gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen