Banner Image
zurück

Netzwerken mit Hochschulen aus der Region Asien-Pazifik

bw-i präsentierte den Wissenschaftsstandort Baden-Württemberg auf der Messe APAIE in Australien.

Der Deutschland-Auftritt auf der APAIE

Baden-Württemberg International (bw-i) organisierte auf der Konferenz und Messe APAIE (Asia-Pacific Association of International Education Conference and Exhibition) einen Gemeinschaftsauftritt für Hochschulen aus Baden-Württemberg und präsentierte dort die Stärken des südwestdeutschen Wissenschaftsstandortes. Die 11. APAIE fand vom 29. Februar bis zum 3. März 2016 im australischen Melbourne statt und wurde unter dem Motto „Asia Pacific - A Global Education and Research Powerhouse: New Models of Cooperation in Research Engagement and  Education for the 2020’s“ von mehreren Universitäten des Raums Melbourne ausgerichtet.

Die APAIE ist die größte Netzwerkkonferenz für Hochschulen und Universitäten im Raum Asien-Pazifik. Durch die Reichweite ihrer Organisation sowie das Zielpublikum – Kooperationspartner und Internationalisierungsbeauftragte von Universitäten – hat die Messe ein Alleinstellungsmerkmal im Raum Asien-Pazifik. Sie ist der beste Treffpunkt, um sich über neue Entwicklungen der internationalen Mobilität von Studierenden und Hochschulkooperationen auszutauschen.

bw-i ist regelmäßiger Besucher der Konferenz - so 2013 in Hongkong, 2014 in Seoul und 2015 in Peking - und präsentiert Baden-Württemberg innerhalb des deutschen Pavillons “Study in Germany”. Der Messeauftritt wird vom DAAD organisiert. In diesem Jahr nahmen aus dem Südwesten Deutschlands Vertreter der Universitäten Hohenheim, Mannheim, Tübingen, Heidelberg sowie die Hochschulen Heidelberg und Reutlingen und die DHBW Mosbach an der APAIE teil.

Im Anschluss an die Konferenz besucht bw-i forschungsstarke Universitäten in Sydney und Umgebung, um angesichts der im vergangenen Jahr erneuerten deutsch-australischen Abkommen zur Intensivierung der Forschungskooperationen für den Standort Baden-Württemberg die neuesten Entwicklungen aus dem Forschungsraum Sydney kennenzulernen.


Ansprechpartnerin

In-Sook  Choi

In-Sook Choi

Wissenschaft, Forschung und Kunst
Länderbereiche ASEAN, Japan, Korea und Australien

Tel.: +49 (0)711 22787-981
Fax: +49 (0)711 22787-22
E-Mail: 




Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

25.06.2018 - 30.06.2018

Keine Termine gefunden

Investoren

Investoren

25.06.2018 - 30.06.2018

Keine Termine gefunden

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

25.06.2018 - 30.06.2018

Keine Termine gefunden

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

25.06.2018 - 30.06.2018

Keine Termine gefunden

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

25.06.2018 - 30.06.2018

Keine Termine gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen