Banner Image
zurück

Zusammenarbeit im Bereich frühkindliche Bildung zwischen Hochschulen im Südwesten und Schweden geplant

Baden-Württemberg International (bw-i) brachte Wissenschaftler der Pädagogischen Hochschulen mit der Universität Helsinki und der Universität Göteborg in Kontakt.

Prof. Dr. Astrid Beckmann, Vorsitzende der Landesrektorenkonferenz der Pädagogischen Hochschulen in Baden-Württemberg, Prof. Susanne Garvis und Prof. Åke Ingerman von der Faculty of Education an der Universität Göteborg (v.l.n.r.)

Insgesamt 17 Vertreterinnen und Vertreter der Pädagogischen Hochschulen (PHs) Baden-Württembergs besuchten vom 4. bis 8. April 2016 die Universität Helsinki in Finnland und die Universität Göteborg in Schweden. Die von bw-i organisierte Reise nach Skandinavien war das erste gemeinsame Projekt aller sechs Pädagogischen Hochschulen zur Kooperationsanbahnung im Ausland. bw-i hatte im vergangenen Jahr eine Kooperationsvereinbarung mit den PHs abgeschlossen – mit dem Ziel, den Hochschultyp Pädagogische Hochschule im Ausland besser bekannt zu machen, dessen internationale Reputation zu erhöhen sowie die Netzwerke der einzelnen Hochschulen international auszuweiten.

Im Mittelpunkt der Reise nach Skandinavien stand das Kennenlernen der Situation der frühkindlichen Bildung und der dafür verantwortlichen Institutionen in Finnland und Schweden. Dabei stellten die Wissenschaftler aus dem Südwesten Gemeinsamkeiten und ähnliche Herausforderungen bezüglich der Forschung und der Studienangebote in den beiden Ländern und Baden-Württemberg fest.

Erste Gespräche über eine mögliche Kooperation mit der Universität Göteborg wurden geführt. So soll voraussichtlich im Dezember eine wissenschaftliche Tagung in Baden-Württemberg stattfinden; im Anschluss daran sollen Vertreter der Universität Göteborg verschiedene Pädagogische Hochschulen im Südwesten besuchen. Zudem tauschten sich die Wissenschaftler über Forschungsthemen aus, bei denen eine Zusammenarbeit sinnvoll erscheint. Weitere Kooperationen sind auch bei Studiengängen und Praktika beabsichtigt.

Die Teilnehmer nutzten die Reise auch, um die Kontakte zwischen den einzelnen Pädagogischen Hochschulen Baden-Württembergs zu vertiefen. So ist geplant, die Zusammenarbeit bei Forschung und Lehre im Bereich der frühkindlichen Bildung noch weiter zu intensivieren


Ansprechpartnerinnen

Sonja  Dube

Sonja Dube

Leiterin der Abteilung Wissenschaft, Forschung und Kunst

Tel.: +49 (0)711 22787-933
Fax: +49 (0)711 22787-22
E-Mail: 


Kim  Weinmann

Kim Weinmann

Wissenschaft, Forschung und Kunst
Baden-Württemberg-STIPENDIUM /
Standortmarketing Baden-Württemberg

Tel.: +49 (0)711 22787-65
Fax: +49 (0)711 22787-22
E-Mail: 


Dorothee  Baur

Dorothee Baur

Wissenschaft, Forschung und Kunst
Baden-Württemberg-STIPENDIUM

Tel.: +49 (0)711 22787-947
Fax: +49 (0)711 22787-22
E-Mail: 



Weitere Leistungen



Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

19.07.2018 - 30.09.2018

2 Einträge gefunden

10.09.2018 - 15.09.2018
Firmengemeinschaftsausstellung auf der Messe IMTS - International Manufacturing Technology Show 2018
18.09.2018 - 21.09.2018
InnoTrans 2018

Seite 1 von 1 1

Investoren

Investoren

19.07.2018 - 30.09.2018

Keine Termine gefunden

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

19.07.2018 - 30.09.2018

2 Einträge gefunden

08.09.2018 - 15.09.2018
Hochschul-Anbahnungsreise für geistwissenschaftliche Fachbereiche mit Workshop zum Thema „Kultur- und Geisteswissenschaften“
27.09.2018
China - kein Buch mit sieben Siegeln. Interkulturelles China-Training für Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen

Seite 1 von 1 1

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

19.07.2018 - 30.09.2018

Keine Termine gefunden

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

19.07.2018 - 30.09.2018

Keine Termine gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen