Banner Image
zurück

Hochkarätiger Austausch zwischen deutschen und brasilianischen Wissenschaftlern

Das von bw-i mitorganisierte 7. Deutsch-Brasilianische Symposium für Nachhaltige Entwicklung in Heidelberg stieß auf großes Interesse.

v.l.n.r.: Ulrich Mack (bw-i), Prof. Dr. Bernhard Eitel (Universität Heidelberg), Ministerin Theresia Bauer, Prof. Dr. Ulrich A. Glasmacher (Universität Heidelberg), Prof. Dr. Stefan Laufer (Universität Tübingen)

v.l.n.r.: Podiumsdiskussion „Nachhaltigkeit in der Bildung – Bildung in der Nachhaltigkeit" mit Christoph Dahl (Baden-Württemberg Stiftung), Moderatorin Ulrike Sosalla, Prof. Dr. Alexander Siegmund (Universität Heidelberg), Prof. Dr. Abílio Afonso Baeta Neves (FAPERGS), Prof. Dr. Raimunda Monteiro (Universidade Federal do Oeste do Pará), Ministerin Theresia Bauer, Prof. Dr. Bernhard Eitel (Universität Heidelberg)

Über 200 Teilnehmer besuchten das 7. Deutsch-Brasilianische Symposium

Über 200 internationale Wissenschaftler nahmen am 7. Deutsch-Brasilianischen Symposium für Nachhaltige Entwicklung an der Universität Heidelberg teil. Die vom 4. bis 9. Oktober 2015 dauernde Konferenz wurde von Prof. Dr. Ulrich A. Glasmacher, der am Institut für Geowissenschaften und dem Heidelberg Center for the Environment der Universität Heidelberg tätig ist, in Zusammenarbeit mit Baden-Württemberg International (bw-i) und dem Baden-Württembergischen Brasilien-Zentrum der Universität Tübingen organisiert.

Theresia Bauer, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, beteiligte sich zum Auftakt des Symposiums an einer Podiumsdiskussion zum Thema „Nachhaltigkeit in der Bildung – Bildung in der Nachhaltigkeit“. In der Folge beleuchteten insgesamt 14 wissenschaftliche Veranstaltungen, Poster-Ausstellungen und zwei Exkursionen verschiedene Aspekte der Nachhaltigkeit. Der breit gefasste thematische Ansatz erwies sich als erfolgreich. „Meiner Ansicht nach bietet dieses Symposium mit seinem interdisziplinären Ansatz eine wirklich notwendige und zukunftsweisende Plattform zum Dialog - denn nachhaltige Entwicklung kann nur gemeinsam und ganzheitlich erfolgen, ob regional oder global. Daher hat es mir persönlich auch sehr viel Freude gemacht, hier mitzuwirken“, sagte die Geologin Dr. Jutta Weber vom Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald.

Zu den Highlights des Rahmenprogramms zählten das Expeditionsmobil der Baden-Württemberg Stiftung „Expedition N – Nachhaltigkeit für Baden-Württemberg“, eine Fahrt mit dem Solarschiff „Neckarsonne“ und ein öffentlicher Vortrag von Prof. Dr. Jürgen Kesselmeier zum Thema „ATTO, ein Riesenturm für die Klimaforschung am Amazonas: Das Erlebnis der Planung, Errichtung und Nutzung“.  Drei verschiedene Ausstellungen – eine Ausstellung der Künstlerin Cristina Barroso, eine Ausstellung über den Naturforscher Fritz Müller sowie die Fotografie-Ausstellung MINHASP von Ronald Grätz – und die von der Deutsch-Brasilianischen Gesellschaft e.V. organisierte Abschlussveranstaltung widmeten sich der Nachhaltigkeit in Kunst und Kultur.

Das Symposium bot Forschern und Nachwuchswissenschaftlern ausgezeichnete Möglichkeiten, sich fachlich auszutauschen und gemeinsam neue Konzepte und Forschungsprojekte für eine nachhaltige Nutzung der begrenzten Ressourcen zu entwickeln. Zudem erwies es sich als Plattform für die Vertiefung und Initiierung neuer Kooperationen, beispielsweise zwischen dem Heidelberg Center for the Environment und der Universidade Federal do Oeste do Pará in Santarém.

Das nächste Deutsch-Brasilianische Symposium wird im Jahr 2017 an der Pontifícia Universidade Federal do Rio Grande do Sul in Porto Alegre, Brasilien, stattfinden.


Ansprechpartnerin

Annegret  Trettin

Annegret Trettin

Wissenschaft, Forschung und Kunst
Länderbereich Lateinamerika

Tel.: +49 (0)711 22787-983
Fax: +49 (0)711 22787-22
E-Mail: 



Weitere Leistungen



Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

21.07.2018 - 30.09.2018

2 Einträge gefunden

10.09.2018 - 15.09.2018
Firmengemeinschaftsausstellung auf der Messe IMTS - International Manufacturing Technology Show 2018
18.09.2018 - 21.09.2018
InnoTrans 2018

Seite 1 von 1 1

Investoren

Investoren

21.07.2018 - 30.09.2018

Keine Termine gefunden

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

21.07.2018 - 30.09.2018

2 Einträge gefunden

08.09.2018 - 15.09.2018
Hochschul-Anbahnungsreise für geistwissenschaftliche Fachbereiche mit Workshop zum Thema „Kultur- und Geisteswissenschaften“
27.09.2018
China - kein Buch mit sieben Siegeln. Interkulturelles China-Training für Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen

Seite 1 von 1 1

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

21.07.2018 - 30.09.2018

Keine Termine gefunden

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

21.07.2018 - 30.09.2018

Keine Termine gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen