Banner Image
zurück

Werben um israelische Studierende und Forscher

Auf der Deutschen Hochschulmesse Israel stellt bw-i den Wissenschaftsstandort Baden-Württemberg vor.

50 Jahre deutsch-israelische Beziehungen - dieses Jubiläum nehmen die Marketingabteilung des DAAD Gate Germany und das Konsortium Research in Germany zum Anlass, um mehrere Veranstaltungen in Jerusalem und Tel Aviv mit dem Ziel organisieren, den Hochschul- und Forschungsstandort Deutschland intensiv zu bewerben und über Studienmöglichkeiten und Forschungskooperationen zu informieren.

Die Deutsche Hochschulmesse für Studieninteressierte findet am 18. Mai 2015 in Jerusalem und am 21. Mai 2015 in Tel Aviv jeweils in den Goethe-Instituten statt. Neben drei Einrichtungen aus anderen Bundesländern ist Baden-Württemberg mit den Landesuniversitäten Freiburg, Hohenheim und Ulm, der Hochschule Reutlingen sowie den zentralen Plattformen „Studying in Baden-Württemberg“ und „Research in Baden-Württemberg“ überproportional stark vertreten. Baden-Württemberg International (bw-i) organisiert den Auftritt des Landes auf der Messe, die zum ersten Mal in Israel stattfindet.  

Das Interesse an einem Studium in Deutschland ist in den vergangenen Jahren bei israelischen Studierenden deutlich gestiegen - nicht zuletzt dadurch, dass das Angebot an englischsprachigen Studiengängen hierzulande stark ausgebaut wurde. Nach Angaben des Deutschen Akademischen Austauschdiensts (DAAD) liegt Deutschland auf der Beliebtheitsskala für ein Auslandsstudium bereits auf Platz zwei. 

Die Hebrew University of Jerusalem und die Universität von Tel Aviv sind die gastgebenden Universitäten für den Forschungsteil. bw-i veranstaltet an beiden Standorten zusätzlich einen Dialog zu „Life Sciences in Baden-Württemberg“, in dem die Vielfalt der Forschungslandschaft im Bereich der Lebenswissenschaften im Südwesten sowie Karrierewege in Wissenschaft und Industrie in diesem Bereich aufgezeigt werden.


Ansprechpartner

Alexandra  Ahmed

Alexandra Ahmed

Wissenschaft, Forschung und Kunst
Länderbereich Naher Osten, Israel, Türkei

Tel.: +49 (0)711 22787-931
Fax: +49 (0)711 22787-66
E-Mail: 



Weitere Leistungen



Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

19.12.2018 - 31.12.2018

Keine Termine gefunden

Investoren

Investoren

19.12.2018 - 31.12.2018

Keine Termine gefunden

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

19.12.2018 - 31.12.2018

Keine Termine gefunden

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

19.12.2018 - 31.12.2018

Keine Termine gefunden

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

19.12.2018 - 31.12.2018

Keine Termine gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen