Banner Image
zurück

Die Andenregion positioniert sich als hervorragender Ausgangspunkt für den Markteintritt in Südamerika

Auf dem Wirtschaftstag Peru und Ecuador informierte bw-i über die aktuellen Entwicklungen in den südamerikanischen Wachstumsmärkten.

S.E. Ernesto Moisés Pinto-Bazurco Rittler, Generalkonsul der Republik Peru

Silvia Martínez, Beauftragte für Handel, Investitionen und Tourismus der Ecuadorianischen Botschaft (links), mit Übersetzerin

Michael Reick, Export Director bei ERBE Elektromedizin

Baden-Württemberg International (bw-i) veranstaltete am 9. Juli 2015 in Stuttgart einen Wirtschaftstag über die aktuellen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und Geschäftspotenziale der Andenstaaten Peru und Ecuador. Der Generalkonsul der Republik Peru, S.E. Ernesto Moisés Pinto-Bazurco Rittler, sowie der stellvertretende Generalkonsul, Miguel Guzmán, gaben den rund 40 Teilnehmern einen Überblick über die Wachstumschancen in dem Andenstaat. So kann Peru seit Jahren ein Wirtschaftswachstum zwischen vier und 6,5 Prozent pro Jahr verzeichnen. Für das US-Wirtschaftsmagazin Forbes zählt Peru – nach Chile und Uruguay - zu den besten Ländern für wirtschaftliche Aktivitäten in Lateinamerika. 

Im Anschluss gab Dr. Richard Meier, Geschäftsführer und Gründer des deutschsprachigen Nachrichtenportals Peru-econ, den Teilnehmern Aufschluss über Trends, Geschäftschancen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen deutschen und peruanischen Unternehmen. 

Auf ecuadorianischer Seite informierten Silvia Martínez, Beauftragte für Handel, Investitionen und Tourismus der ecuadorianischen Botschaft, und Inga Deussen von der deutsch-ecuadorianischen Industrie- und Handelskammer über die aktuelle Wirtschaftslage und Geschäftspotenziale des kleinsten Andenstaates.

Interessante Einblicke in die beiden Wachstumsmärkte gaben die Erfahrungsberichte zweier Mittelständler. Michael Reick, Export Director bei ERBE Elektromedizin GmbH,  informierte über die Herausforderungen in Peru. Das Tübinger Unternehmen aus der Elektromedizinbranche betreibt eine Repräsentanz in Peru. Andreas Emmerich, Geschäftsführer der SOLO Kleinmotoren GmbH aus Sindelfingen, gab seine Praxiserfahrung beim Markteintritt in Ecuador weiter. 

Der Wirtschaftstag diente auch als Vorbereitung für die vom 7. bis 15. November 2015 geplante Markterkundungsreise nach Peru und Ecuador. Das von bw-i konzipierte Programm zur Geschäftsanbahnung umfasst individuell terminierte Kontaktgespräche mit potenziellen peruanischen und ecuadorianischen Gesprächspartnern, wirtschaftspolitische Informationen sowie Firmenbesuche an den Standorten Lima, Quito und Guayaquil. Anmeldeunterlagen sowie weitere Informationen finden Sie hier.

 


Ansprechpartnerin

Ines  Banhardt

Ines Banhardt

Außenwirtschaft und Standortmarketing Wirtschaft
Länderbereich Lateinamerika

Tel.: +49 (0)711 22787-59
Fax: +49 (0)711 22787-22
E-Mail: 



Weitere Leistungen



Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

07.07.2020 - 30.09.2020

Keine Termine gefunden

Investoren

Investoren

07.07.2020 - 30.09.2020

Keine Termine gefunden

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

07.07.2020 - 30.09.2020

Keine Termine gefunden

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

07.07.2020 - 30.09.2020

Keine Termine gefunden

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

07.07.2020 - 30.09.2020

Keine Termine gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen