Banner Image
zurück

21. Jahrestagung von Baden-Württemberg International und der L-Bank für baden-württembergische Wirtschaftsförderinnen und Wirtschaftsförderer – sehr gute Resonanz

Über 200 baden-württembergische Wirtschaftsförderinnen und Wirtschaftsförderer interessierten sich für das Thema: „Strategisches Flächenmanagement – Basis für wirtschaftlichen Erfolg“.

Jürgen Oswald, der Geschäftsführer von Baden-Württemberg International, erläuterte: „Dieses Veranstaltungsthema haben wir ganz bewusst ausgewählt. Zum einen steht es derzeit stark in der öffentlichen Diskussion, zum anderen sind genügend Gewerbeflächen, die den Anforderungen von Wirtschaft aber vor allem auch den Anforderungen der Menschen gerecht werden, für die Wettbewerbsfähigkeit und Zukunftschancen unseres Landes ausgesprochen wichtig.

„Ziel der heutigen Veranstaltung“, so Oswald, „war es, Anforderungen und Lösungsmöglichkeiten für ein modernes strategisch ausgerichtetes Flächenmanagement unter verschiedenen Gesichtspunkten aufzuzeigen“.

Die Vorträge namhafter Referenten, wie z.B. des Mittelstandsbeauftragten, Peter Hofelich MdL, Prof. Dr. Schmitz-Kaiser, Stellv. Vorsitzender des Vorstands der L-Bank, zeigten Handlungserfordernisse von Land und L-Bank auf. Peter Hofelich führte aus, dass mehr denn je ein aktives Miteinander von Land und Wirtschaft sowie die Flexibilität von Regionen und Unternehmen ein wichtiger Vorteil Baden-Württembergs im nationalen und internationalen Wettbewerb sei. Ein weiterer wichtiger Baustein hierbei sind die Unterstützungsmöglichkeiten durch die L-Bank, deren Investitionsführer von Prof. Dr. Schmitz-Kaiser vorgestellt wurde.
Anhand eines Wirtschaftsflächenkonzeptes der Stadt Heidelberg wurde den Teilnehmern ein Best Practice Beispiel für die Neugestaltung von Gewerbeflächen vorgestellt. Zudem bot Herr Prof. Ruther-Mehlis, Studiendekan der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, einen Blick in die Zukunft und ging auf die Frage ein, „wie sehen Wirtschaftsflächen der Zukunft aus“.
Um die Bedeutung des strategischen Flächenmanagements zu untermauern, führte Jürgen Oswald aus, dass die Mobilität der Unternehmen stark gestiegen sei, so sind allein 20 % der Unternehmen in der Region Stuttgart in den vergangenen vier Jahren umgezogen. Auch für die Ansiedlung von Unternehmen ist kreatives und flexibles Flächenmanagement zunehmend wichtig. Allein in den Jahren 2012, 2013 (Stand Oktober 2013) sind über 500 Ansiedlungen ausländischer Unternehmen in Baden-Württemberg zu verzeichnen gewesen. „Erfahrungsgemäß“, so Oswald, „kommt die gleiche Anzahl aus den anderen deutschen Bundesländern hinzu“.

Fazit der Veranstaltung war, dass es nur im Zusammenspiel aller Beteiligten von Land, Wirtschaft, Kommunen und Regionen geschafft werden kann, den veränderten Anforderungen von Menschen und Unternehmen an Gewerbegebiete der Zukunft gerecht zu werden.


Ansprechpartner

Thomas  Hofmann

Thomas Hofmann

Leiter der Abteilung Standort Baden-Württemberg
Investorenservice und Unternehmenskooperationen

Tel.: +49 (0)711 22787-10
Fax: +49 (0)711 22787-22
E-Mail: 




Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

19.12.2018 - 31.12.2018

Keine Termine gefunden

Investoren

Investoren

19.12.2018 - 31.12.2018

Keine Termine gefunden

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

19.12.2018 - 31.12.2018

Keine Termine gefunden

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

19.12.2018 - 31.12.2018

Keine Termine gefunden

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

19.12.2018 - 31.12.2018

Keine Termine gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen