Banner Image
zurück

Erfolgreicher Wirtschaftstag Saudi Arabien und Oman in Stuttgart zeigt: Die Golfstaaten bieten ausgezeichnete Geschäftspotenziale für baden-württembergische Unternehmen.

Im Vorfeld zur Wirtschaftsdelegationsreise unter Leitung des Stellvertretenden Ministerpräsidenten und Ministers für Finanzen und Wirtschaft Dr. Nils Schmid MdL in den Oman und das Königreich Saudi Arabien (30.11.-06.12.2013) informierten im Rahmen eines Wirtschaftstages am 22. Juli 2013 ausgewiesene Experten beider Länder über neue Wachstumsregionen und Geschäftschancen, aber auch die Risiken und Herausforderungen beider Märkte.

von links nach rechts: Frau Fürstmann, Herr Perkuhn, Frau Hanisch, Herr Reichl, Herr Oswald

Herr Perkuhn erläuterte die Geschäftschancen in Saudi Arabien

Trotz unverkennbarer konfessioneller, gesellschaftlicher oder wirtschaftlicher Strukturunterschiede eint die arabischen Staaten eine Gemeinsamkeit, aus der sich besonders für baden-württembergische Mittelständler zahlreiche Geschäftsmöglichkeiten generieren lassen: „Der arabisch Raum wird sich in den kommenden Jahren institutionell und infrastrukturell an westliche Standards anpassen“, so Ministerialdirigent Hartmut Reichl, Leiter der Abteilung Mittelstand und Märkte im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg in seiner Begrüßungsrede. Daher ist sowohl in Saudi Arabien als auch im Oman mit enormen Investitionen zu rechnen.

Im Fokus stehen hierbei infrastrukturelle Maßnahmen, die eine Modernisierung des Transport- und Kommunikationsnetzes sowie des Gesundheits- und Bildungswesens weiter vorantreiben sollen.

In den anschließenden Vorträgen der Länderexperten wurden diese Geschäftschancen weiter konkretisiert. Außenwirtschaftsberater Herr Perkuhn erläuterte insbesondere das Potenzial neuer Standorte in Saudi Arabien – fernab der starken Zentren Riad, Jeddah und Dammam. Neben Jazan zählt er auch Al-Ahsa und Tabuk zu den künftigen Boom-Regionen des Landes, wenngleich die Herausforderungen in fehlender Infrastruktur und einer bislang noch kaum entwickelten Industrie bestünden.

Frau Fürstmann, Repräsentantin des Delegiertenbüros Oman, stellte die Diversifizierungspläne des Sultanats Oman vor. Das Hauptengagement hierbei liege vor allem auf den Bereichen Elektrizität und Wasser, Solar- und Umwelttechnik, Infrastrukturmaßnahmen/ Industrie, Arbeitsmarkt und Bildung sowie dem Gesundheitswesen. Darüber hinaus seien zahlreiche Tourismus- und Immobilienprojekte geplant.

Die über vierzig interessierten Vertreter der baden-württembergischen Wirtschaft konnten sich anschließend mithilfe eines interkulturellen Trainings, das mögliche Stolpersteine bei der Anbahnung von Geschäftsbeziehungen im arabischen Raum herausstellte, sowie durch  Erfahrungsberichte baden-württembergischer Unternehmen, denen bereits ein erfolgreicher Markteinstieg gelang, einen umfassenden Eindruck über beide Märkte verschaffen. Highlight und Abschluss der Veranstaltung in den Räumen der Handwerkskammer Stuttgart bildete ein Bericht der Firma Perrot, die an der Erstellung der größten Turmuhr der Welt in Mekka mitgearbeitet hat.

Um die vielversprechenden Geschäftspotenziale im Oman und in Saudi Arabien optimal ausschöpfen zu können, bietet die Wirtschaftsdelegationsreise, die von Baden-Württemberg International in Kooperation mit Handwerk International organisiert wird, eine ausgezeichnete Hilfestellung zur gezielten ersten Kontaktanbahnung mit potenziellen Geschäftspartnern oder der Vertiefung bereits bestehender Geschäftsbeziehungen. Ergänzt um Gespräche mit Multiplikatoren sowie die Besichtigung konkreter Bauprojekte bietet die Reise an die Standorte Muscat, Riad und Jazan eine gute Gelegenheit, sich vor Ort umfassend und gezielt zu informieren.

Weitere Informationen zur Delegationsreise erhalten Sie hier hier.


Ansprechpartnerin

Bettina  Klammt

Bettina Klammt

Leiterin der Abteilung Internationale Projekte

Tel.: +49 (0)711 22787-943
Fax: +49 (0)711 22787-22
E-Mail: 



Weitere Leistungen



Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

11.08.2020 - 30.09.2020

Keine Termine gefunden

Investoren

Investoren

11.08.2020 - 30.09.2020

Keine Termine gefunden

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

11.08.2020 - 30.09.2020

Keine Termine gefunden

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

11.08.2020 - 30.09.2020

Keine Termine gefunden

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

11.08.2020 - 30.09.2020

Keine Termine gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen