Banner Image
zurück

Demokratische Werte in der Grundschulbildung: Vertreter Pädagogischer Hochschulen aus Baden-Württemberg im Austausch mit Norwegen und Polen

Die von bw-i organisierte Delegationsreise förderte das Bestreben nach gemeinsamen Forschungsprojekten und einer intensiveren Zusammenarbeit.

Die Delegation mit Rektorin Sunniva Whittaker von der University of Agder in Kristiansand (4.v.l.)

Stuttgart, 15. Oktober 2019 – Baden-Württemberg International (bw-i) begleitete zehn Vertreter*innen Pädagogischer Hochschulen vom 29. September bis 4. Oktober 2019 auf einer Delegationsreise nach Norwegen und Polen. Die Pädagogischen Hochschulen aus Karlsruhe, Weingarten, Schwäbisch Gmünd, Ludwigsburg und Heidelberg nutzten zum einen die Gelegenheit, sich über die jeweiligen Bildungs- und Hochschulsysteme und zum Stand der Demokratiebildung zu informieren. Zum anderen tauschte sich die Delegation mit den Kooperationspartnern vor Ort zu einzelnen Aspekten der Demokratieerziehung aus. Wie Demokratie in den Schulen der verschiedenen Länder vermittelt wird und werden kann, welche Rolle die Lehrkräfte in diesem Prozess einnehmen und wie diese die Demokratiebildung vorantreiben können, stellten zentrale Fragen der Reise dar.

Das Programm führte die Delegation zunächst an die Oslo Metropolitan University (OsloMet) in Norwegen. Mit der anschließend besuchten norwegischen University of Agder in Kristiansand und der Pedagogical University of Cracow, Polen, existieren bereits erste Kontakte mit Baden-Württemberg.

Die Hochschulbesuche bestanden aus inhaltlichen Workshops, Präsentationen verschiedener Best Practice-Projekte und diversen Diskussionsrunden. Gemeinsam wurden Forschungsinteressen ausgelotet und erste Ideen für Projektanträge entwickelt. Vor allem aber nutzte die Delegation die Zeit vor Ort zum Netzwerken und Kontakteknüpfen und -verstärken. Informative Treffen mit Vertreter*innen wichtiger nationaler Hochschul- und Forschungsinstitutionen rundeten die Reise ab. So gab es zu Beginn Gespräche mit der Deutschen Botschaft in Oslo und der Norwegian Agency for International Cooperation and Quality Enhancement in Higher Education (Diku), dem norwegischen Pendant zum DAAD. In Krakau wurde die Delegationsgruppe vom polnischen Ministry of Science and Higher Education und vom National Science Center (NCN) zur Hochschulbildung und Forschung in Polen sowie zu den deutsch-polnischen Beziehungen informiert. Der Besuch einer Krakauer Grundschule gab einen guten Einblick in den polnischen Schulalltag und bildete den Abschluss der Reise.


Laura  Busch

Laura Busch

Wissenschaft, Forschung und Kunst
Internationales Hochschul- und Forschungsmarketing

Tel.: +49 (0)711 22787-937
Fax: +49 (0)711 22787-72
E-Mail: 



Weitere Leistungen



Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

19.11.2019 - 31.12.2019

1 Einträge gefunden

18.11.2019 - 21.11.2019
Medica 2019

Seite 1 von 1 1

Investoren

Investoren

19.11.2019 - 31.12.2019

1 Einträge gefunden

18.11.2019 - 21.11.2019
Medica 2019

Seite 1 von 1 1

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

19.11.2019 - 31.12.2019

1 Einträge gefunden

18.11.2019 - 21.11.2019
Medica 2019

Seite 1 von 1 1

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

19.11.2019 - 31.12.2019

1 Einträge gefunden

18.11.2019 - 21.11.2019
Medica 2019

Seite 1 von 1 1

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

19.11.2019 - 31.12.2019

Keine Einträge gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen