Mit BW_i auf die Hannover Messe 2021

51 Aussteller präsentieren sich auf dem ersten digitalen Baden-Württemberg Pavillon auf der traditionsreichen Industriemesse.

Die Hannover Messe als weltweit wichtigste Plattform für Technologien rund um die industrielle Transformation wird vom 12. bis 16. April 2021 ausschließlich virtuell stattfinden. BW_i organisiert in diesem Jahr in Kooperation mit den Landesgesellschaften Allianz Industrie 4.0 BW, e-mobil BW und Leichtbau BW die erste digitale Event-Plattform für die baden-württembergische Gemeinschaftspräsenz. Neben der Förderung internationaler Vernetzung und Kooperation stehen Ziele wie die Schaffung eines Marktüberblicks in den Industriebranchen sowie Innovations-Scouting im Mittelpunkt der Veranstaltung.

51 baden-württembergische Aussteller aus den Bereichen Energie- & Mobilitätslösungen, Leichtbau und Verbundwerkstoffe, industrielle Zulieferung sowie Lösungen im Bereich Industrie 4.0 werden sich auf dem virtuellen Gemeinschaftsstand präsentieren.

In Zusammenarbeit mit den Landesagenturen bietet BW_i  ein vielfältiges Programm von Montag, 12. April, von 13 Uhr bis ca. 17:30 Uhr, Dienstag, 13. April, von 9:45 bis ca. 17 Uhr sowie am Mittwoch, 14. April, von 9:45 bis ca. 17 Uhr.

Die Veranstaltung wird von der Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, zusammen mit dem Geschäftsführer von BW_i, Dr. Christian Herzog, eröffnet. Neben Panel-Diskussionen und Key Notes von Branchenexpert*innen bilden internationale Vernetzungsformate mit Schwerpunkt auf dem Zukunftstrend Künstliche Intelligenz Bausteine des Programms. Die KI-Veranstaltungen werden in Kooperation mit internationalen Partnerregionen gestaltet, wie z.B. Ontario, Quebec oder Frankreich.

Ein Kernstück des Programms stellen die 25-minütigen interaktiven Pitching-Sessions der baden-württembergischen Aussteller dar. Jeder Aussteller hat die Möglichkeit, seine Lösungskompetenzen und Produkte innerhalb eines 3-minütigen Pitches zu präsentieren. Im Anschluss jeder Session ist eine live moderierte Q&A-Runde geplant, bei welcher die baden-württembergischen Unternehmensvertreter*innen die Fragen des Publikums beantworten.

Um die Aussteller optimal auf ihren virtuellen Auftritt vorzubereiten, veranstaltete BW_i im März 2021 einen Aussteller-Workshop u.a. zum Thema virtuelles Präsentieren. Mit rund  40 Unternehmen war das Interesse an dem interaktiven Training sehr groß.

Als besonderes Highlight des Programms zählt die Veröffentlichung der exklusiven Dokumentation Deep Dive China - Künstliche Intelligenz im Alltag, welche von BW_i-Expert*innen aus Stuttgart und dem Büro in Nanjing produziert wurde.

Um die Sichtbarkeit der Aussteller für Besucher weiter zu erhöhen, werden alle Sessions parallel live auf der offiziellen Plattform der Deutschen Messe übertragen. Neben 1:1- Meetings über Videocalls und Chats sind auch Netzwerk-Formate geplant, welche einen Austausch der Veranstaltungsteilnehmer in Gruppen ermöglichen.

 

Empfohlene Artikel