Internationale Nachwuchswissenschaftler*innen an Baden-Württemberg interessiert

BW_i warb im Herbst 2020 virtuell für einen Forschungsaufenthalt im Land.

Großes Interesse an einem Forschungsaufenthalt in Baden-Württemberg zeigten junge Akademiker*innen aus dem Ausland auf zwei virtuellen Veranstaltungen von Baden-Württemberg International Anfang November. Vom 6. bis 7. November 2020 nahm BW_i gemeinsam mit der Universität Freiburg an der Begleitmesse der „Marie Curie Alumni Association Virtual Conference” (MCAA) teil. Die erste virtuelle Konferenz der MCAA stellte eine Plattform mit vielfältigen Beteiligungsmöglichkeiten wie Konferenz, Messe, Mitmach-Theater oder Videochat-Gruppen zur Verfügung. Auf dem baden-württembergischen Gemeinschaftsstand konnten sich die Teilnehmer*innen nicht nur mit Hilfe von Broschüren, Postern, Videos und Links über Forschungsmöglichkeiten in Baden-Württemberg informieren; BW_i und die Universität Freiburg berieten Teilnehmer*innen auch direkt im Chat des Standes.

Auf der "BCF Career Fair" im belgischen Gent am 12. November 2020 lag der Schwerpunkt auf der Beratung von Nachwuchswissenschaftler*innen über Chat und Videochat. BW_i machte zudem von der Möglichkeit Gebrauch, auf  die Messeteilnehmer*innen virtuell aktiv zuzugehen. Ein weiteres Highlight war ein Speed Dating im Zwei-Minuten-Takt. 

Beide Veranstaltungen machten deutlich, dass internationale Nachwuchswissenschaftler*innen weiterhin stark an kürzeren und längeren Forschungsaufenthalten in Baden-Württemberg interessiert sind.
Die bw-i-Webseite www.bw-career.de spielt in Kooperation mit academics aktuell offene Stellen für Nachwuchswissenschaftler*innen in Baden-Württemberg aus.

Empfohlene Artikel