Internationale Digitalpioniere für Baden-Württemberg

BW_i veranstaltet erstmals einen Hackathon – auf zehn Südwest-Unternehmen treffen IT-Talente aus aller Welt.

Beim Digitalisierungsfortschritt unterstützt Baden-Württemberg International (BW_i)  in einer Kooperation mit dem Mannheimer Start-up The Hackathon Company Unternehmen im Land das erste Mal mit einem Hackathon. Vom 16. bis 18. Oktober 2020 sollen zehn führende  Firmen im Südwesten einen Digitalisierungsschub erhalten, indem bis zu 200 smarte Köpfe aus aller Welt unter Hochdruck innerhalb von achtundvierzig Stunden zukunftsweisende Lösungen zu digitalen Challenges entwickeln.
So verfolgt das Unternehmen Carl Zeiss die Herstellung von Datensicherheit und autorisiertem Zugriff in Halbleiterfabriken, während der Autozulieferer Eberspächer intelligente akustische Lösungen gegen den zunehmenden Lärm in Städten finden möchte. Und der Schokoladenhersteller Ritter Sport ist daran interessiert, seine  Marke auch im virtuellen Raum auf attraktive Weise erfahrbar zu machen. Weitere teilnehmende Firmen aus Baden-Württemberg sind: Hugo Boss, Infosys, MAHLE, Paul Hartmann, Schwarz IT und Trumpf.
 

Ines Banhardt

Außenwirtschaft und Standortmarketing Wirtschaft Länderbereich Lateinamerika und Start-ups

Empfohlene Artikel