Three hands holding earth with a small plant inside

BW_i auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit

Auf dem dritten „Sustainability Day“ erarbeiteten Mitarbeiter*innen erste Ideen zu Maßnahmen für nachhaltige Veranstaltungen und Reisen.

Bereits zum dritten Mal kamen wir Mitarbeiter*innen von BW_i zusammen, um zu erörtern, wie sich der ökologische Fußabdruck der Landesagentur verbessern lässt. Der Fokus des „Sustainability Days“ am 26. Juli 2022 lag auf Nachhaltigkeit bei Veranstaltungen und Reisen.

In zwei Teams überlegten wir uns Konzepte für nachhaltiges Veranstalten mit dem Ziel, Umweltbelastungen, finanzielle und soziale Auswirkungen bereits im Vorfeld entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu analysieren und zu optimieren.

Begleitet wurde die interne Veranstaltung von Clemens Arnold von der Beratungsagentur 2bdifferent, die seit März 2020 gemeinsam mit uns daran arbeitet, das Unternehmen nachhaltig und zukunftsorientiert aufzustellen.

Clemens Arnold stellte uns zunächst den Status quo vor. So hat BW_i eine Basisanalyse für drei ihrer Veranstaltungsformate durchgeführt: Für eine Messe, eine Delegationsreise und eine Informationsveranstaltung. Auf Basis der Ergebnisse erstellte 2bdifferent einen Maßnahmenkatalog und weiterführend eine BW_i - Sustainability Roadmap.

Eine bereits erprobte Maßnahme ist der Einsatz von Ausschreibungsmodulen mit nachhaltigen Kriterien für Messebau, Catering, Location und Reisedienstleistungen.

Im zweiten Teil der Veranstaltung erarbeiteten wir in einer Gruppe ein Mobilitätskonzept inklusive Zielen, Instrumenten und Anreizen. In einem weiteren Team entwarfen wir geeignete Kommunikationsstrategien, um künftig Kunden für das Nachhaltigkeitsthema zu sensibilisieren und von dessen Mehrwert zu überzeugen.

Der Sustainability Day trägt einen wichtigen Teil dazu bei, unser Kerngeschäft langfristig nachhaltiger zu machen. Dieses Jahr haben wir unsere Mitarbeiter*innen für Nachhaltigkeit im Eventmanagement sensibilisiert und gemeinsam konkrete Ideen entwickelt, wie wir das Thema weiter vorantreiben können. Wir beschäftigen uns seit geraumer Zeit damit, unsere Geschäftstätigkeiten nachhaltiger zu gestalten und ich freue mich, dass wir bereits erste konkrete Schritte gegangen sind, so zum Beispiel mit der Integration von Nachhaltigkeitskriterien in unsere Messebau-Ausschreibungen.

Dr. Christian Herzog Geschäftsführer von Baden-Württemberg International

BW_i möchte eine Vorbildfunktion für nachhaltiges Handeln in Wirtschaft und Wissenschaft einnehmen und strebt an, den Sustainability Day als Teilhabeformat im Unternehmen fortzusetzen. Seit 2018 ist BW_i Mitglied der WIN-Charta des Landes Baden-Württemberg, einem Nachhaltigkeitsmanagementsystem für kleinere und mittlere Unternehmen.

Das BW_i-Team der AG Nachhaltigkeit mit Clemens Arnold von 2bdifferent.

Das BW_i-Team der AG Nachhaltigkeit mit Clemens Arnold von 2bdifferent.

Julia Rigauer

Internationale Messen

Dr. Jenny Atmanagara

Cluster & Start-ups

Nadine Kunz

Referentin des Geschäftsführers

Empfohlene Artikel