Banner ImageBanner ImageBanner Image

Informationsveranstaltung Argentinien

Anmeldefrist 21.03.2017
Termin 22.03.2017
Stadt Stuttgart
Region/Land Kolumbien
Branche Branchenübergreifend
Typ INLAND - Wirtschaftstage
 

Argentinien nimmt Anlauf zu neuem Wachstum. Mit großen Reformanstrengungen geht die liberal-konservative Regierung unter Präsident Mauricio Macri daran, Argentinien aus der Krise zu führen. Nach einem Rückgang des Bruttosozialprodukts um rund 2 % in 2016, wird für das Jahr 2017 ein Wachstum von 3-5 % erwartet. Nach mehr als einem Jahrzehnt protektionistischer Politik setzt die neue Regierung auf Liberalisierung und vor allem auf die Reaktivierung der Außenwirtschaftsbeziehungen. Die Devisenbeschränkungen wurden gelockert, der Peso ist lokal wieder konvertierbar. Die Exportsteuern auf landwirtschaftliche Erzeugnisse wurden weitgehend abgeschafft und die Importrestriktionen fast vollständig außer Kraft gesetzt. Des Weiteren konnte im vergangenen Frühjahr das Land den jahrelangen Streit mit US-Hedgefonds wegen nicht zurückgezahlter Schulden beilegen und im Anschluss daran an den Kapitalmarkt zurückkehren.

Argentinien ist ein sehr attraktiver Markt. Das der Fläche nach zweitgrößte Land Südamerikas hat 43 Millionen Einwohner. Nach Brasilien und Mexiko ist Argentinien die drittgrößte Volkswirtschaft Lateinamerikas. Sie bietet Unternehmen aus Deutschland gerade vor dem Hintergrund des erheblichen Nachholbedarfs infolge der Situation der vergangenen Jahre viele interessante Perspektiven. Vor allem in den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau, erneuerbare Energien und Umwelttechnik sowie in der Bauwirtschaft bieten sich gute Absatzchancen.

Aus diesem Grund lädt Baden-Württemberg International (bw-i) zu einer Informationsveranstaltung über die drittgrößte Volkswirtschaft Südamerikas ein in das Haus der Wirtschaft in Stuttgart ein.

Sie können sich online hier anmelden.

 
 
Projektleiter/-in
Ines  Banhardt

Ines Banhardt

Außenwirtschaft und Standortmarketing Wirtschaft
Länderbereich Lateinamerika

Tel.: +49 (0)711 22787-59
Fax: +49 (0)711 22787-22
E-Mail: 


 
Downloads
 
 

Weitere Leistungen


Weitere Meldungen



Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

11.12.2017 - 31.12.2017

Keine Termine gefunden

Investoren

Investoren

11.12.2017 - 31.12.2017

Keine Termine gefunden

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

11.12.2017 - 31.12.2017

Keine Termine gefunden

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

11.12.2017 - 31.12.2017

Keine Termine gefunden

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

11.12.2017 - 31.12.2017

Keine Termine gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen