Banner Image
zurück

Expo Real: Werben um ausländische Investoren für Baden-Württemberg

Baden-Württemberg International präsentiert gemeinsam mit sechs baden-württembergischen Wirtschaftsregionen und deren Partnern Investitionsprojekte auf der Immobilienfachmesse in München.

Das Land Baden-Württemberg zeigt eine starke Präsenz auf der Expo Real, die vom 4. bis 6. Oktober 2017 in München stattfindet. Mit 61 Ausstellern und ihren Partnern ist der Gemeinschaftsstand des Landes, den Baden-Württemberg International (bw-i) organisiert, das Schaufenster für den attraktiven Investitionsstandort in Deutschlands Südwesten. „Unser Ziel ist, ausländische Investoren auf Baden-Württemberg aufmerksam zu machen. 2016 war mit 449 ausländischen Investitionsprojekten ein Rekordjahr für das Land. An diesen Erfolg möchten wir auch 2017 anknüpfen. Deshalb ist ein kraftvoller Auftritt auf Europas größter Fachmesse für Immobilien und Investitionen für uns so wichtig“, sagt Jürgen Schäfer, Mitglied der Geschäftsleitung bei Baden-Württemberg International.

Für Investoren, so Schäfer, sei die hohe Innovationsfähigkeit des Standorts ein wichtiger Entscheidungsfaktor für eine Ansiedlung. Baden-Württemberg ist laut einer aktuellen Studie des Statistischen Landesamts Baden-Württemberg die Region in Europa, die den höchsten Anteil der Wirtschaftsleistung in Forschung und Entwicklung investiert. In keiner europäischen Region werden mehr Patente je Einwohner beim Europäischen Patentamt angemeldet wie im Südwesten. Deshalb überrascht nicht, dass sich die Investitionen im vergangenen Jahr auf Finanz- und Forschungsdienstleister, Ingenieurbüros sowie den IKT-Sektor und den Maschinenbau konzentriert haben.

Am baden-württembergischen Gemeinschaftsstand auf der Expo Real in der Halle B 1.222 und B 1.322 informieren die Regionen Freiburg, Heilbronn-Franken, Nordschwarzwald, Ostwürttemberg, Schwarzwald-Baar-Heuberg sowie Tübingen-Reutlingen-Zollernalb unter dem Dach des Landes über ihre Schwerpunktbranchen, die verfügbaren Gewerbeflächen und Investitionsprojekte. Donaueschingen, Ellwangen, Heidelberg, Immendingen, Meßstetten und Sigmaringen präsentieren ihre Konversionsflächen. Weitere Aussteller am Landesstand sind die Staatsbank für Baden-Württemberg (L-Bank), die Blue Estate GmbH, die STEG Stadtentwicklung GmbH, die Retail-Group Streber GmbH und die THOST Projektmanagement GmbH, die ihre Dienstleistungen vorstellen.

Katrin Schütz, Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg, wird am 4. Oktober 2017 auf der Expo Real erwartet. Sie unterstreicht mit ihrem Besuch die Bedeutung der Messe für den Investitionsstandort Baden-Württemberg und wird mit internationalen Unternehmen, aber auch den Regionen und Projektentwicklern aus dem Südwesten Gespräche führen.

Die jährlich stattfindende internationale Fachmesse Expo Real ist der größte Branchentreffpunkt Europas. Für 2017 haben sich mehr als 1870 Aussteller registriert. 2016 zog die Veranstaltung rund 39.000 Teilnehmern aus 77 Ländern an.


Ansprechpartner

Karl  Diener

Karl Diener

Internationale Messen

Tel.: +49 (0)711 22787-25
Fax: +49 (0)711 22787-97
E-Mail: 




Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

21.09.2017 - 30.09.2017

3 Einträge gefunden

17.09.2017 - 23.09.2017
Delegationsreise zum Thema "Wasserforschung in Kanada"
20.09.2017 - 21.09.2017
Delegationsreise "Automatisierung in den Lebenswissenschaften"
25.09.2017 - 28.09.2017
Wirtschaftsdelegationsreise nach Großbritannien

Seite 1 von 1 1

Investoren

Investoren

21.09.2017 - 30.09.2017

Keine Termine gefunden

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

21.09.2017 - 30.09.2017

2 Einträge gefunden

17.09.2017 - 23.09.2017
Delegationsreise zum Thema "Wasserforschung in Kanada"
25.09.2017 10:00 am

Seite 1 von 1 1

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

21.09.2017 - 30.09.2017

Keine Termine gefunden

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

21.09.2017 - 30.09.2017

Keine Termine gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen