Banner Image
zurück

Industrie 4.0 in Baden-Württemberg stößt auf großes Interesse bei japanischen Unternehmen

Eine Delegation von 27 japanischen Unternehmensvertretern informiert sich über die starke Industrie-4.0-Kompetenz baden-württembergischer Firmen und Forschungseinrichtungen.

Im Anschluss an die IT-Messe CeBit in Hannover besucht eine 27-köpfige japanische Delegation vom 26. bis 28. März 2017 Baden-Württemberg, um sich über die Entwicklungen und Kompetenzen im Bereich Industrie 4.0 im deutschen Südwesten zu informieren. Unter den Teilnehmern sind Vertreter von Großkonzernen wie Mitsubishi, SoftBank und Toshiba sowie von kleineren und mittelständischen Unternehmen, aber auch Wissenschaftler. Sie wollen ausloten, wie sich die Kooperation zwischen Japan und Baden-Württemberg in diesem wichtigen Zukunftsfeld vertiefen lässt und wie man gemeinsam die digitalen Potenziale in die industrielle Wertschöpfung integrieren kann.

Baden-Württemberg International (bw-i), die Wirtschafts- und Wissenschaftsfördergesellschaft des Landes, organisiert gemeinsam mit dem Netzwerk Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg das Besuchsprogramm für die Delegation. Stationen im Land sind die beiden Fraunhofer-Institute für Produktionstechnik und Automatisierung IPA sowie für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO in Stuttgart und das Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Auf Unternehmensseite sind Besuche bei Würth, Wittenstein und Audi Sport vorgesehen. Am 27. März findet am KIT ein Dialogforum Industrie 4.0 mit Japan statt, an dem auch Gäste teilnehmen können.

bw-i hat den Dialog mit Japan zum Thema Industrie 4.0 im vergangenen Jahr initiiert. Im September 2016 reisten Experten aus dem Südwesten nach Tokio und in die südjapanische Stadt Kitakyushu und stellten auf zwei Fachsymposien unter dem Motto „Baden-Württemberg – Treiber der vierten industriellen Revolution in Deutschland“ den interdisziplinären Ansatz von Industrie 4.0 in Baden-Württemberg vor, in dem Wirtschaft, Forschung/Bildung und Netzwerke eng zusammenarbeiten, um die Zukunft des Standorts zu sichern. „Wir freuen uns, dass Baden-Württemberg sich in Japan erfolgreich als Kooperationspartner für Industrie-4.0.-Lösungen positionieren konnte, und sehen in einer Zusammenarbeit beider Länder in diesem Bereich enorme Chancen“, sagt Dr. Kai Schmidt-Eisenlohr, Geschäftsführer von Baden-Württemberg International.

Während Ende des vergangenen Jahrhunderts deutsche Manager in Scharen nach Japan reisten, um japanische Produktionsweisen wie Lean Production und den kontinuierlichen Verbesserungsprozess (Kaizen) zu studieren, scheint der Trend sich umzukehren. Heute interessiert sich die japanische Industrie sehr für die Zukunft der Produktion und Arbeit in Deutschland und informiert sich mit Vorortbesuchen wie nun in Baden-Württemberg über die starke Stellung der Deutschen auf dem Gebiet Industrie 4.0.  

 


Ansprechpartnerin

Beate  Ando

Beate Ando

Außenwirtschaft und Standortmarketing Wirtschaft
Länderbereich Japan, Korea, Taiwan

Tel.: +49 (0)711 22787-948
Fax: +49 (0)711 22787-22
E-Mail: 


In-Sook  Choi

In-Sook Choi

Wissenschaft, Forschung und Kunst
Länderbereiche ASEAN, Japan, Korea und Australien

Tel.: +49 (0)711 22787-981
Fax: +49 (0)711 22787-22
E-Mail: 


Ansprechpartnerin für die Medien

Annette  Rueß

Annette Rueß

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 (0)711 22787-989
Fax: +49 (0)711 22787-22
E-Mail: 



Weitere Leistungen


Veranstaltungen



Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

26.06.2017 - 30.06.2017

1 Einträge gefunden

26.06.2017 09:00 am

Seite 1 von 1 1

Investoren

Investoren

26.06.2017 - 30.06.2017

Keine Termine gefunden

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

26.06.2017 - 30.06.2017

1 Einträge gefunden

30.06.2017 - 07.07.2017
Informationsreise für internationale Nachwuchswissenschaftler im Anschluss an die 67. Nobelpreisträgertagung

Seite 1 von 1 1

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

26.06.2017 - 30.06.2017

Keine Termine gefunden

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

26.06.2017 - 30.06.2017

Keine Termine gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen