Banner Image
zurück

ITM Polska: Innovative Maschinen und Industrie-4.0.-Lösungen aus dem Südwesten

bw-i präsentiert gemeinsam mit dem VDMA Baden-Württemberg und 16 Unternehmen den Wirtschafts-, Wissenschafts- und Innovationsstandort Baden-Württemberg in Posen.

Nach erfolgreichen Beteiligungen in den vergangenen Jahren beteiligt sich Baden-Württemberg vom 6. bis 9. Juni 2017 zum fünften Mal auf der ITM Polska in Posen und zeigt die herausragende Stellung des deutschen Südwestens im Bereich Maschinen- und Anlagenbaus. Der Gemeinschaftsstand, an dem 16 baden-württembergische Unternehmen ausstellen, befindet sich in diesem Jahr in der Halle 5A, Stand 37-53. bw-i organisiert zusammen mit dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) Baden-Württemberg die Messebeteiligung.

Die ITM Polska als internationale Messe für Innovationen, Technologien und Maschinen ist die größte Messe ihrer Art in Polen mit rund 860 Ausstellern und dient als Plattform für internationale Unternehmen, um ihre neuesten Maschinen und Innovationen einem breiten Fachpublikum zu präsentieren.

Innovationsstarke Aussteller aus Baden-Württemberg

Gezeigt wird auf dem Gemeinschaftsstand  die ganze Bandbreite der Wirtschafts- und Innovationskraft aus dem Südwesten – von der Werkzeugherstellung, Hydraulik, Linear-/Spann-/Gießtechnik, Messtechnik, Hochfrequenztechnik, Ätztechnik  bis hin zu Pumpen und Kompressoren.

Die Firma RTE Akustik+Prüftechnik GmbH entwickelt und liefert akustische Prüflösungen seit mehr als 30 Jahren. Das Prüfsystem SonicTC wurde zur Geräusch- und Funktionsprüfung in der Serienfertigung entwickelt und bietet durch die zukunftssichere Software-Architektur alle Integrationsmöglichkeiten zur Realisierung der Anforderungen an Industrie 4.0.

Die Lock Antriebstechnik GmbH hat sich seit der Firmengründung im Jahre 1844 zu einem führenden Anbieter von selbsthemmenden elektrischen Wellen- und Zahnstangenantrieben, manuellen Zahnstangenantrieben und Getrieben entwickelt. Lock-Produkte sind heute in einer Vielzahl von Anwendungen wie beispielsweise im Garten- und Gewächshausbau, in der Tierhaltung, im Glasbau und immer mehr auch in industriellen Hebe- und Verstellanwendungen zu finden. Die Robustheit und Vielseitigkeit der Lock-Antriebssysteme und -Komponenten ermöglicht den Einsatz für die unterschiedlichsten Verstellaufgaben in Punkt, Linie und Fläche, gegebenenfalls auch unter widrigsten Umgebungsbedingungen.

Die Gutekunst Formfedern GmbH fertigt Speziallösungen im Federn- und Schwingungsbereich und gehört nach eigenen Angaben zu den größten Federnherstellern Europas. Das Unternehmen bietet für jeden Zweck die passende Feder – ob individuell für den Kunden entwickelt oder ab Lager. Das Standartproduktsortiment des Familienunternehmens  umfasst über 12.600 genormte Federklammern.

Die Firma Hainbuch GmbH Spannende Technik setzt Trends in der Spanntechnik und bietet intelligente Spannsysteme, die erste Schritte in Richtung Fernzugriff auf Fertigungsdaten ermöglichen. Außerdem ist das Unternehmen für Spannsysteme mit schneller Wandlungsfähigkeit und Rüstzeitminimierung durch Schnellwechselsysteme bekannt. Gefragt ist auch die »mini« Baureihe. Diese Futter haben 30 Prozent weniger Masse, einen Drittel geringeren Futterdurchmesser und sind kompatibel mit dem flexiblen Baukasten-System. So kann innerhalb einer halben Minute von einem Außenspannmittel mittels einem Adaptionsspanndorn auf Innenspannung umgerüstet werden.

Hier finden Sie die Ausstellerbroschüre.

Baden-Württemberg - Zentrum des deutschen Maschinenbaus

Baden-Württemberg ist das Zentrum des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus. Rund ein Drittel aller deutschen Maschinen- und Anlagenbauer haben ihren Sitz im deutschen Südwesten und erwirtschafteten im Jahr 2016 einen Branchenumsatz von über 76 Milliarden EUR. In keiner anderen Region der Welt gibt es eine derart starke Konzentration von Branchenunternehmen, Zulieferern und Kunden sowie Forschungs- und Ausbildungseinrichtungen. Neben bekannten Branchengrößen hat eine Vielzahl von weltweit äußerst erfolgreich agierenden klein- und mittelständischen Maschinenbauern - darunter zahlreiche „Hidden Champions“ - ihren Hauptsitz in Baden-Württemberg.

Polen ist für den deutschen Maschinenbau der wichtigste Absatzmarkt in Mittel- und Osteuropa und Deutschland ist für Polen das mit Abstand wichtigste Maschinenlieferland und in fast allen Maschinenbauzweigen Lieferant Nr. 1. Darunter sind wichtige baden-württembergische Branchen wie Werkzeugmaschinen, Präzisionswerkzeuge und Antriebstechnik. In 2016 wurden von Deutschland nach Polen Maschinen im Wert von 5,7  Milliarden Euro geliefert und von Baden-Württemberg nach Polen im Wert von 1,1  Milliarden Euro, was einem Fünftel der deutschen Ausfuhren nach Polen entspricht. Für den baden-württembergischen Maschinenbau ist Polen Exportmarkt Nr. 10.


Ansprechüpartnerin

Snjezana  Matijasec

Snjezana Matijasec

Außenwirtschaft und Standortmarketing Wirtschaft
Länderbereich Osteuropa
Internationale Messen

Tel.: +49 (0)711 22787-37
Fax: +49 (0)711 22787-71
E-Mail: 



Veranstaltungen



Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

11.12.2017 - 31.12.2017

Keine Termine gefunden

Investoren

Investoren

11.12.2017 - 31.12.2017

Keine Termine gefunden

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

11.12.2017 - 31.12.2017

Keine Termine gefunden

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

11.12.2017 - 31.12.2017

Keine Termine gefunden

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

11.12.2017 - 31.12.2017

Keine Termine gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen