Banner Image
zurück

Delegation informiert sich in Nordamerika über den Autobau der Zukunft

bw-i organisierte eine Reise nach Detroit und Toronto zu den Themen Leichtbau in der Autoindustrie sowie neue Mobilitätstechnologien.

Besuch beim Autobauer GM

Besuch beim Autozulieferer Detroit Diesel

Baden-Württemberg International (bw-i) war vom 26. Juni bis 1. Juli 2017 mit einer 18-köpfigen Delegation an den Automobilstandorten Detroit und Toronto unterwegs. Ziel der Reise war es, den Teilnehmern einen ersten Kontakt und Zugang zu den Autobauern, den sogenannten OEMs, und Systemlieferanten in Detroit und Toronto zu eröffnen sowie einen Einblick in die Mobilität der Zukunft zu gewinnen. 

In der US-Stadt Detroit hatten die baden-württembergischen Unternehmen die Möglichkeit, dem GM-Vertreter aus dem Bereich Global Purchasing and Supply Chain Fragen zur aktuellen Zuliefererstrategie bei GM zu stellen und zu eruieren, wie sie selbst Zulieferer bei GM werden können. Bei dem Gespräch bei Federal Mogul konnten die Teilnehmer vor US-Managern ihr Unternehmen vorstellen und damit einen ersten Kontakt zu den Entscheidern knüpfen. 

Parallel besuchte ein Teil der Delegation das Composite Materials Instruction Center sowie das Composite Vehicle Research Center der Michigan State University in Lansing. Dort wurden verschiedene aktuelle Forschungen aus dem Bereich Composite Materials vorgestellt. Ein weiteres Highlight war der Besuch bei Detroit Diesel. Neben einer ausführlichen Unternehmensführung und aktuellen Informationen zum Thema Leichtbau im LKW-Bereich beantwortet auch hier der Leiter des Einkaufs Fragen zu aktuellen Zuliefererbedarfen beim Unternehmen. Das Thema autonomes Fahren wurde im Rahmen des Termins beim Mobility Transformation Center M-City, dem Testfeld für autonomes Fahren an der University of Michigan, diskutiert. 

Der Programmteil in Ontario, Kanada wurde von Katrin Schütz, Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, begleitet. Hier stand vor allem die Feier anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Partnerschaft zwischen Baden-Württemberg und Ontario im Vordergrund. Besuche beim Waterloo Centre for Automotive (WatCAR) sowie bei den Unternehmen Magna und Toyota Motor Manufacturing Canada rundeten das Programm für die Fachdelegation ab. Für die baden-württembergischen Unternehmen gab es auch in Toronto die Möglichkeit, sich als potenzieller Zulieferer zu präsentieren.

 


Ansprechpartnerin

Cornelia  Frank

Cornelia Frank

Leiterin der Abteilung Außenwirtschaft und Standortmarketing
Wirtschaft / Länderbereich Nordamerika

Tel.: +49 (0)711 22787-16
Fax: +49 (0)711 22787-73
E-Mail: 




Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

22.08.2017 - 30.09.2017

5 Einträge gefunden

11.09.2017 - 19.09.2017
Wirtschaftsdelegationsreise BRASILIEN (Joinville, Curitiba, Sao Paulo) 11.-19. September 2017
11.09.2017 09:00 am
17.09.2017 - 23.09.2017
Delegationsreise zum Thema "Wasserforschung in Kanada"
20.09.2017 - 21.09.2017
Delegationsreise "Automatisierung in den Lebenswissenschaften"
25.09.2017 - 28.09.2017
Wirtschaftsdelegationsreise nach Großbritannien

Seite 1 von 1 1

Investoren

Investoren

22.08.2017 - 30.09.2017

Keine Termine gefunden

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

22.08.2017 - 30.09.2017

4 Einträge gefunden

25.08.2017 - 27.08.2017
17. German Academic International Network (GAIN) Jahrestagung
12.09.2017 - 15.09.2017
29th Annual EAIE European Association for International Education Conference
17.09.2017 - 23.09.2017
Delegationsreise zum Thema "Wasserforschung in Kanada"
25.09.2017 10:00 am

Seite 1 von 1 1

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

22.08.2017 - 30.09.2017

Keine Termine gefunden

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

22.08.2017 - 30.09.2017

Keine Termine gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen