Banner Image
zurück

Business Forum Korea: Baden-württembergisches Know-how im Bereich Erneuerbare Energien gefragt

bw-i lud zu einer Informationsveranstaltung über die Energieversorgung in Südkorea ein.

Ein Business Forum Korea mit dem Thema KEPCO & Energy Valley fand am 9.11.2016 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart statt. Baden-Württemberg International (bw-i) und die koreanische Wirtschaftsförderungsagentur KOTRA haben die  Veranstaltung organisiert.

Anlass für das Business Forum war, dass der größte staatliche Energieversorger und eines der größten Unternehmen Südkoreas, KEPCO, seine neue Strategie in Baden-Württemberg vorstellen wollte. Denn auch in Korea ist bekannt, dass es im deutschen Südwesten viele innovative Unternehmen aus dem Bereich Erneuerbare Energien gibt. Die große Anzahl der Teilnehmer zeigte umgekehrt aber auch, dass baden-württembergische Unternehmen ein großes Interesse an den Entwicklungen in dem asiatischen Land haben.

Binnen weniger Jahrzehnte hat sich Südkorea von einem der ärmsten Länder der Welt zu einer Industrie- und Hightech-Nation entwickelt. Die produzierende Industrie ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor des Landes. Im Zuge der Industrialisierung haben aber auch die CO2-Emissionen dramatisch zugenommen: Südkorea liegt heute auf Platz 7 der Liste der Länder mit dem größten CO2-Ausstoß weltweit. Doch in dem Land findet derzeit  ein Umdenken im Bereich Energie und Umwelt statt, und so wurden ehrgeizige Ziele für die Reduzierung der C02-Emissionen veröffentlicht: Bis 2030 soll der Ausstoß von Treibhausgasen durch Entwicklung einer neuen Energieindustrie um 37 Prozent reduziert werden.

Aus diesem Grund hat der Energieversorger KEPCO begonnen, rund um seine Zentrale in Gwangju/Jeonnam ein Energy Valley zu entwickeln, in dem eine Art Hub für smarte Energietechnik entstehen soll. Folgende Branchen sollen besonders angesprochen werden: nachhaltige Energietechnologien, energieeffiziente Technologien, IKT-basierte Stromindustrie und Hersteller von schwerer Elektroausrüstung. Im Rahmen dieser Entwicklung sollen in das Energy Valley vor allem ausländische Unternehmen geholt werden, die interessante Technologien zu bieten haben.

Nach der Vorstellung der neuen Energiestrategie durch KOTRA und KEPCO berichteten auf der Veranstaltung im Rahmen einer Podiumsdiskussion zahlreiche Unternehmen von ihren überaus positiven Erfahrungen im Korea-Geschäft.


Ansprechpartnerin

Beate  Ando

Beate Ando

Außenwirtschaft und Standortmarketing Wirtschaft
Länderbereich Japan, Korea, Taiwan

Tel.: +49 (0)711 22787-948
Fax: +49 (0)711 22787-22
E-Mail: 



Veranstaltungen



Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

25.06.2017 - 30.06.2017

2 Einträge gefunden

18.06.2017 - 25.06.2017
Delegationsreise zum Cannes Lions International Festival of Creativity
26.06.2017 09:00 am

Seite 1 von 1 1

Investoren

Investoren

25.06.2017 - 30.06.2017

Keine Termine gefunden

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

25.06.2017 - 30.06.2017

1 Einträge gefunden

30.06.2017 - 07.07.2017
Informationsreise für internationale Nachwuchswissenschaftler im Anschluss an die 67. Nobelpreisträgertagung

Seite 1 von 1 1

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

25.06.2017 - 30.06.2017

Keine Termine gefunden

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

25.06.2017 - 30.06.2017

Keine Termine gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen