Banner Image
zurück

Auslandpresse informiert sich über Industrie 4.0 im Südwesten

Zum Thema „Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“ führte bw-i eine Pressereise für ausländische Journalisten durch.

Ulrich Mack (3.v.r.), Mitglied der Geschäftsleitung bei bw-i, begrüßte die Journalisten im Haus der Wirtschaft

Besuch bei Bosch in Stuttgart-Feuerbach

Besuch bei Testo in Lenzkirch

Baden-Württemberg International (bw-i) lud vom 28. Juni – 1. Juli 2016 acht Pressevertreter aus Frankreich, Belgien, Lettland, Spanien, Indien und Serbien ein, sich über die Entwicklungen im Bereich Industrie 4.0 in Baden-Württemberg zu informieren. 

Die Pressereise führte die Journalisten, die für das Wissenschafts- oder Wirtschaftsressort renommierter Tages- und Wochenzeitungen wie etwa L’Obs aus Frankreich, Fachzeitschriften sowie TV- und Radiosender in ihren Ländern arbeiten, zu unterschiedlichen Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Unternehmen u.a. an den Standorten Stuttgart und Freiburg. Zudem nahmen die Journalisten an der Abschlussschiffsfahrt von Lindau zur Insel Mainau mit rund 400 Nachwuchswissenschaftlern teil; sie findet  jährlich im Rahmen der Lindauer Nobelpreisträgertagung statt. Ziel der Reise war es, den Journalistinnen und Journalisten einen Einblick in Baden-Württembergs Aktivitäten und Initiativen in Forschung und Wirtschaft im Bereich der Industrie 4.0 zu geben. 

Zum Auftakt der Rundreise erläuterte Hanna Müller von der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg die Motive und Hintergründe der Gründung der Allianz und zeigte auf, mit welchen Aktivitäten diese die Förderung von Entwicklungen im Bereich Industrie 4.0 unterstützt. Nils Woldenga vom Cluster MicroTec Südwest  beschrieb, wie das Cluster das Thema in Baden-Württemberg weiter vorantreibt. Beim anschließenden Besuch am Forschungsinstitut Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation lernten die Journalisten im Immersive Engineering Lab kennen, wie 3-D-Simulationen Realität nachbilden und auf diese Weise Mängel bei der Planung von bspw. neuen Produktionshallen aufzeigen können. Die Pressevertreter besuchten anschließend das im Bau befindliche Gebäude der ARENA 2036, einen Forschungscampus am Standort Stuttgart-Vaihingen, der im kommenden Jahr eröffnet wird und eine Brücke zwischen Forschung und Entwicklung im Bereich des Leichtbaus und innovativer Produktionstechnologien schlagen soll. 

Neben Robert Bosch in Feuerbach wurden die Unternehmen ARBURG GmbH + Co KG in Loßburg und Testo AG am Titisee besucht. Auch dort erhielten die Journalisten Einblicke, mit welchen Techniken und mit welchen Softwaresystemen die Unternehmen arbeiten, um die Produktion effektiver und ressourcensparender zu gestalten.   

Beim Besuch an der Universität Freiburg wurden die bisher gewonnen Erkenntnisse über aktuelle Forschungsschwerpunkte im Bereich der Mikrosysteme, der Informatik und der Nachhaltigen Technischen Systeme ergänzt. An der Hochschule Furtwangen, Campus Tuttlingen, erfuhr die Gruppe, wie das Thema Industrie 4.0 sich neuerdings in den Curricula der Studiengänge der Elektrotechnik niederschlägt. 

Den krönenden Abschluss der Reise bildete die Schifffahrt zur Insel Mainau im Rahmen der 66. Nobelpreisträgertagung. Die Journalisten nutzten die Gelegenheit mit weltweit führenden Nachwuchswissenschaftlern zu sprechen und tauschten sich mit Dr. Simone Schwanitz, Ministerialdirektorin des Ministeriums Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, aus. 


Ansprechpartnerin

Andreya  Romano

Andreya Romano

Wissenschaft, Forschung und Kunst
Länderbereich Westeuropa

Tel.: +49 (0)711 22787-36
Fax: +49 (0)711 22787-22
E-Mail: 



Veranstaltungen



Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

21.11.2017 - 31.12.2017

4 Einträge gefunden

26.11.2017 - 02.12.2017
Markterkundungsreise nach Äthiopien und Kenia
26.11.2017 - 29.11.2017
The Big 5 Show 2017
29.11.2017 - 01.12.2017
BW goes Slush
04.12.2017 - 06.12.2017
Delegationsreise zur Geschäftsanbahnung

Seite 1 von 1 1

Investoren

Investoren

21.11.2017 - 31.12.2017

1 Einträge gefunden

26.11.2017 - 29.11.2017
The Big 5 Show 2017

Seite 1 von 1 1

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

21.11.2017 - 31.12.2017

4 Einträge gefunden

24.11.2017
Australian-German Networking Research Symposium
25.11.2017 - 01.12.2017
Informationsreise in den Iran unter Leitung von Frau Petra Olschowski, Staatssekretärin im Wissenschaftsministerium
26.11.2017 - 29.11.2017
The Big 5 Show 2017
26.11.2017 - 02.12.2017
Äthiopien/ Kenia: Informationsreise zur Markterkundung - Wissenschaft und Forschung

Seite 1 von 1 1

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

21.11.2017 - 31.12.2017

1 Einträge gefunden

26.11.2017 - 29.11.2017
The Big 5 Show 2017

Seite 1 von 1 1

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

21.11.2017 - 31.12.2017

Keine Termine gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen