Banner Image
zurück

Erfolgreich mit bw-i: INNONET Kunststoff

Experten des Unternehmensnetzwerkes reisten mithilfe eines Internationalisierungsgutscheines von bw-i zum französischen Cluster Plastipolis in die Region Rhône-Alpes.

INNONET-Clustermanagerin Nadine Kaiser (Foto: Marc Holzner)

Plastics InnoCentre heißt das neueste Projekt des baden-württembergischen Unternehmernetzwerkes INNONET Kunststoff. In den Räumen einer alten Kaserne in Horb am Neckar entstanden im Laufe des Jahres 2016 ein Showroom für Kunststoffe sowie eine Dialogplattform für die Branche im Land. Im Dezember wurde das Zentrum, das u. a. vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau gefördert wird, nun eingeweiht.

Die Blaupause für das Projekt stammt von einer Reise des Netzwerkes INNONET Kunststoff nach Lyon. Dort unterhält das größte französische Kunststoffcluster Plastipolis seinen Showroom „Matériautech“, der einen umfassenden Einblick in die Welt der Kunststoffe bietet. „Diese Idee der Franzosen fanden wir sehr überzeugend“, sagt INNONET-Clustermanagerin Nadine Kaiser.

Diese Expertenreise in die Region Rhône-Alpes organisierte INNONET im Januar 2015 mithilfe eines Internationalisierungsgutscheines von bw-i. Im Rahmen eines umfangreichen Förderprogrammes unterstützt bw-i Cluster und Netzwerke im Südwesten bei ihrer Internationalisierung. Und so traf eine kleine Delegation aus dem Schwarzwald die Akteure von Plastipolis und besuchte neben dem „Matériautech“ auch Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen in Lyon, Besançon und Oyonnax.

Den ersten Kontakt zwischen INNONET und Plastipolis vermittelte das Steinbeis-Europa-Zentrum. Im Oktober 2014 tauschten sich die beiden Netzwerke auf der Kunststoffmesse FAKUMA aus, einen Monat später dann bei einem Workshop in Stuttgart. Der deutsch-französische Dialog wurde Anfang 2015 in Lyon fortgesetzt und im Mai 2015 wurde in Stuttgart eine Partnerschaftserklärung unterzeichnet – mit dem Ziel, die länder-übergreifende Kooperation weiter auszubauen. „Wir haben damit für unsere Unternehmen einen exzellenten Zugang nach Frankreich geschaffen“, freut sich Kaiser. Das Netzwerk INNONET Kunststoff hat über 80 Mitglieder und ist eine Initiative des Technologiezentrums Horb als Träger und der Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald.

Frankreich war nur der erste Schritt zur Internationalisierung von INNONET, andere Länder wie Schweiz, Österreich und Norditalien sollen folgen.


Ansprechpartnerin

Annette  Rueß

Annette Rueß

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 (0)711 22787-989
Fax: +49 (0)711 22787-22
E-Mail: 




Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

23.11.2017 - 31.12.2017

4 Einträge gefunden

26.11.2017 - 02.12.2017
Markterkundungsreise nach Äthiopien und Kenia
26.11.2017 - 29.11.2017
The Big 5 Show 2017
29.11.2017 - 01.12.2017
BW goes Slush
04.12.2017 - 06.12.2017
Delegationsreise zur Geschäftsanbahnung

Seite 1 von 1 1

Investoren

Investoren

23.11.2017 - 31.12.2017

1 Einträge gefunden

26.11.2017 - 29.11.2017
The Big 5 Show 2017

Seite 1 von 1 1

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

23.11.2017 - 31.12.2017

4 Einträge gefunden

24.11.2017
Australian-German Networking Research Symposium
25.11.2017 - 01.12.2017
Informationsreise in den Iran unter Leitung von Frau Petra Olschowski, Staatssekretärin im Wissenschaftsministerium
26.11.2017 - 29.11.2017
The Big 5 Show 2017
26.11.2017 - 02.12.2017
Äthiopien/ Kenia: Informationsreise zur Markterkundung - Wissenschaft und Forschung

Seite 1 von 1 1

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

23.11.2017 - 31.12.2017

1 Einträge gefunden

26.11.2017 - 29.11.2017
The Big 5 Show 2017

Seite 1 von 1 1

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

23.11.2017 - 31.12.2017

Keine Termine gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen