Banner Image
zurück

Vielfältige Chancen in der Region Ostslowakei

Slowakische Gäste informieren über Aktivitäten in Košice, dem zweitgrößten Wirtschaftsstandort in der Slowakei.

v.l.n.r.: Jürgen Oswald (bw-i), Prof. Dr. Juraj Banský (Deutscher Honorarkonsul), Snjezana Matijasec (bw-i) und Christoph Goeser (Slowakischer Honorarkonsul)

Der Slowakische Honorarkonsul in Baden-Württemberg, Christoph Goeser, sowie der Deutsche Honorarkonsul in Košice/Slowakei, Prof. Dr. Juraj Banský, waren am 13. Oktober 2015 zu Besuch bei Baden-Württemberg International (bw-i). Im Gespräch mit bw-i-Geschäftsführer Jürgen Oswald betonten die beiden Konsule, dass die  Slowakei nach wie vor ein interessanter Wirtschafts- und Investitionsstandort für baden-württembergische Unternehmen sei.

Attraktive Standortpotentiale wie die politische Stabilität, sehr hohe Investitionsquoten oder steigende Wachstumszahlen treiben die Konjunktur an. Dank der überaus erfolgreichen Automobilindustrie hat die Slowakei in den letzten Jahren erfolgreich große Investitionen aus dem Ausland verzeichnen können. Besonders Kfz-Zulieferer, Metall- und Kunststoffverarbeiter sowie Logistikunternehmen siedelten sich zwischen Donau und Hoher Tatra an. Ebenso entdecken auch immer mehr IT-Unternehmen die Standortvorteile dieses Landes.

Neben dem bilateralen Austausch informierten die Gäste zudem über die Veranstaltung „VIA Forum 2016 – Slowakisch-deutsches regionales Unternehmerforum InteReCo 2016“, die vom 11.-13. Mai 2016 in Košice unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten Robert Fico stattfinden wird. Die 250.000-Einwohnerstadt Košice in der Region Ostslowakei ist neben Bratislava der größte Wirtschaftsstandort und hat sich in den letzten Jahren zum IT-Zentrum in der Slowakei entwickelt. Insgesamt arbeiten bereits 6.000 Software-Experten in der Gegend und namhafte Unternehmen wie Microsoft, Cisco oder IBM haben sich dort niedergelassen.

Das „VIA FORUM 2016“ präsentiert aktuelle Entwicklungstrends sowie nationale und internationale Aktivitäten in der Region. Ziel der Veranstaltung ist es, die Region Ostslowakei als interessanten Investitionsstandort für deutsche Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen zu präsentieren.


Ansprechpartnerin

Snjezana  Matijasec

Snjezana Matijasec

Außenwirtschaft und Standortmarketing Wirtschaft
Länderbereich Osteuropa
Internationale Messen

Tel.: +49 (0)711 22787-37
Fax: +49 (0)711 22787-71
E-Mail: 




Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

12.12.2017 - 31.12.2017

Keine Termine gefunden

Investoren

Investoren

12.12.2017 - 31.12.2017

Keine Termine gefunden

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

12.12.2017 - 31.12.2017

Keine Termine gefunden

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

12.12.2017 - 31.12.2017

Keine Termine gefunden

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

12.12.2017 - 31.12.2017

Keine Termine gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen