Banner Image
zurück

Perspektiven aus der Wissenschaft für die alternden Gesellschaften in Baden-Württemberg und Japan

bw-i organisierte in Yokohama gemeinsam mit der Abteilung „Healthcare New Frontier“ der japanischen Präfektur Kanagawa einen Workshop zum Thema alternde Gesellschaften.

Der Gouverneur der Präfektur Kanagawa Yuji Kuroiwa (4.v.r.) empfing die Forscherdelegation in Yokohama

Der deutsch-japanische Austausch im Rahmen des Workshops stieß auf reges Interesse in Yokohama (Fotos: Kanagawa Prefectural Government)

Deutschland und Japan stehen beide vor der Herausforderung einer alternden Gesellschaft. Wissenschaftler in den beiden Ländern beschäftigen sich deshalb intensiv mit Fragen und Lösungen dieser Entwicklung. Vor diesem Hintergrund organisierte Baden-Württemberg International (bw-i) vom 7. bis 10. September 2015 in Yokohama einen Workshop zum Thema alternde Gesellschaften für baden-württembergische und japanische Forscher. Mitorganisator war die Abteilung „Health Care New Frontier Bureau“ der Präfektur Kanagawa.

Die Präfektur Kanagawa hat das Konzept „Me Byo“, ein proaktives Angehen zur Bewältigung der Herausforderung einer älter werdenden Bevölkerung, entwickelt. Diese lokalpolitische Strategie stellt sowohl die Forschung als auch die daraus resultierenden Innovationen für die Praxis in den interdisziplinären Themen der Alternsforschung  – von der Stammzellforschung über die Robotik und Medizintechnik bis zur Ernährung und der Anpassung gesunder Lebensweisen – in den Mittelpunkt.

Auch die Wissenschaftsregion Baden-Württemberg beschäftigt sich in einer Vorreiterrolle mit der Entwicklung einer alternden Gesellschaft. bw-i arbeitete im Juli bereits mit Forschern dieses Themengebiets anlässlich der Wissenschaftsausstellung im Rahmen der Lindauer Nobelpreisträgertagung zusammen.  

Die fünfköpfige Delegation, bestehend aus Forschern des Karlsruher Instituts für Technologie, der Universität Hohenheim, des Naturwissenschaftlichen und Medizinischen Instituts Reutlingen, der Universität Heidelberg und des Robert Bosch-Hospitals Stuttgart, tauschte sich im Rahmen des bilateralen Workshops mit japanischen Kollegen über alternde Gesellschaften aus den Perspektiven der Ernährungswissenschaften, Gerontologie und Prävention, der personalisierten Medizin und Therapie und der Robotik zum Einsatz für die Pflege älterer oder erkrankter Personen aus. Von japanischer Seite nahmen Wissenschaftler der Kanagawa University, University of Tokyo, RIKEN Center for Integrative Medical Sciences, sowie des National institute of Advanced an der Veranstaltung teil.

Der mit über 100 Personen besuchte Workshop fand eine sehr positive Resonanz. Die Gegenüberstellung der Parallelen zwischen den beiden hochindustrialisierten und forschungstechnisch avancierten Regionen wurde von den Besuchern als gewinnbringenden Austausch gesehen. Darüber hinaus besuchte die südwestdeutsche Delegation während ihres Japan-Aufenthaltes weitere Forschungsinstitute im Raum Kanagawa zu diesen Themengebieten.

Die Regionalpartnerschaft zwischen der Präfektur Kanagawa und Baden-Württemberg, welche durch den Besuch des Gouverneurs Yuji Kuroiwa im November 2014 in Stuttgart und durch die Unterzeichnung eines gemeinsamen Memorandums mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann bestärkt wurde, war für dieses Projekt sehr hilfreich.

Dank der tatkräftigen Unterstützung und der Gastfreundschaft des „Health Care New Frontier Bureau“ der Präfektur Kanagawa war der Workshop perfekt organisiert und von hoher Qualität. bw-i plant, künftig noch weitere Projekte auf der Ebene des wissenschaftlichen Austauschs mit der Präfektur Kanagawa durchzuführen.


Ansprechpartnerin

In-Sook  Choi

In-Sook Choi

Wissenschaft, Forschung und Kunst
Länderbereiche ASEAN, Japan, Korea und Australien

Tel.: +49 (0)711 22787-981
Fax: +49 (0)711 22787-22
E-Mail: 




Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

19.11.2017 - 31.12.2017

5 Einträge gefunden

26.11.2017 - 02.12.2017
Markterkundungsreise nach Äthiopien und Kenia
26.11.2017 - 29.11.2017
The Big 5 Show 2017
29.11.2017 - 01.12.2017
BW goes Slush
02.12.2017 - 07.12.2017
Wirtschaftsdelegationsreise in das Königreich Saudi Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate
04.12.2017 - 06.12.2017
Delegationsreise zur Geschäftsanbahnung

Seite 1 von 1 1

Investoren

Investoren

19.11.2017 - 31.12.2017

1 Einträge gefunden

26.11.2017 - 29.11.2017
The Big 5 Show 2017

Seite 1 von 1 1

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

19.11.2017 - 31.12.2017

4 Einträge gefunden

24.11.2017
Australian-German Networking Research Symposium
25.11.2017 - 01.12.2017
Informationsreise in den Iran unter Leitung von Frau Petra Olschowski, Staatssekretärin im Wissenschaftsministerium
26.11.2017 - 29.11.2017
The Big 5 Show 2017
26.11.2017 - 02.12.2017
Äthiopien/ Kenia: Informationsreise zur Markterkundung - Wissenschaft und Forschung

Seite 1 von 1 1

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

19.11.2017 - 31.12.2017

1 Einträge gefunden

26.11.2017 - 29.11.2017
The Big 5 Show 2017

Seite 1 von 1 1

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

19.11.2017 - 31.12.2017

Keine Termine gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen