Banner Image
zurück

Baden-Württemberg - Schweiz: Wirtschaftsförderer im Dialog

Baden-württembergische Wirtschaftsförderinnen und Wirtschaftsförderer informierten sich über den Wirtschaftsstandort Schweiz in Zürich, Basel und St. Gallen.

Baden-württembergische Wirtschaftsförderer zu Besuch bei Stihl in Wil

Die Delegation zu Besuch beim Taschenhersteller Freitag

bw-i-Geschäftsführer Jürgen Oswald begrüßte die Teilnehmer der Reise beim gemeinsamen Abendessen mit den Züricher Wirtschaftsförderern

Bereits zum 13. Mal organisierte Baden-Württemberg International (bw-i) eine Fact-Finding-Reise, die ein besonderes Angebot für Wirtschaftsförderinnen und Wirtschaftsförderer des Landes ist und jedes Jahr großen Anklang findet. Die diesjährige Informationsreise vom 14. bis zum 16. Juli 2015 führte die 23 Vertreter aus verschiedenen baden-württembergischen Regionen, Landkreisen und Kommunen in die Schweiz. Ziel der Reise war es, sich mit den Wirtschaftsförderern des Nachbarlandes auszutauschen sowie Eindrücke über den Wirtschaftsstandort Schweiz zu gewinnen und neue Impulse mit zurück in die Heimat zu nehmen. Die Delegation aus Südwestdeutschland besuchte Einrichtungen in Zürich, Basel und St. Gallen.

Begrüßt wurden die Teilnehmer von Vertretern des Amtes für Wirtschaft und Arbeit (AWA) des Kantons Zürich in den Räumlichkeiten der Firma Freitag lab.ag. Präsentationen zu den Themen Fachkräftemangel, Clusterstandort und Akquisition ermöglichten einen Einblick in die Bereiche Arbeitsmarktbeobachtung, Standortförderung und Bestandspflege im Kanton Zürich.

Danach präsentierte sich das Unternehmen Freitag lab.ag. Dort werden Taschen und andere Accessoires aus gebrauchten Materialien wie LKW-Planen hergestellt und seit Jahren sehr erfolgreich weltweit vertrieben. Der Taschenhersteller ist besonders innovativ in den Bereichen Energieeffizienz und Recycling.

Nach dem Besuch des Technoparks Zürich stand am Abend ein weiterer Gedankenaustausch mit den Züricher Wirtschaftsförderern auf dem Programm. Der Generaldirektor des AWA, Bruno Sauter, begrüßte die Gruppe gemeinsam mit bw-i-Geschäftsführer Jürgen Oswald.

In Wil konnte die Wirtschaftsförderergruppe aus dem Südwesten das Kettenwerk des schwäbischen Traditionsunternehmens Stihl besichtigen. In dieser Fabrik werden Führungsschienen und Ketten für alle Stihl-Geräte weltweit produziert.

Nach der Betriebsbesichtigung bei Stihl ging es weiter nach St. Gallen. Die Stadt gilt als kulturelles und wirtschaftliches Zentrum der östlichen Schweiz und beherbergt die Universität St. Gallen (HSG), deren Besuch einen weiteren Programmpunkt darstellte. Die Universität belegt jedes Jahr erneut Spitzenplätze in weltweiten Rankings und gehört zu den führenden Wirtschaftsuniversitäten in Europa. Die Vertreter aus Baden-Württemberg hörten informative Vorträge verschiedener Referenten, welche sich unter anderem mit Entrepreneurship und Gründungsförderung an der Hochschule oder der Erforschung von Kundenverhalten beschäftigten. Auch die Aktivitäten verschiedener Ostschweizer Kantone im Bereich Wirtschaftsförderung wurden vorgestellt.

Am letzten Tag der insgesamt 3-tägigen Reise besuchten die Wirtschaftsförderer den Novartis Campus in Basel. Das Pharmaunternehmen hat mit der Neugestaltung seines Hauptsitzes durch das beeindruckende Campusprojekt einen einzigartigen und viel beachteten Arbeitsort geschaffen. Die Besucher wurden durch den Campus geführt und konnten die modernen Büro- und Laborgebäude besichtigen. Zudem erhielt die Delegation einen Einblick in die Philosophie, die hinter diesem Projekt Campus des Wissens steht.

Die Teilnehmer der Reise waren sich einig, dass die Schweiz eine interessante Zielregion für die Fact-Finding-Reise 2015 darstellte. Sie zeigten sich beeindruckt von den Besichtigungen, Präsentationen und Gesprächen mit den Schweizer Kollegen.

 


Ansprechpartner

Thomas  Hofmann

Thomas Hofmann

Leiter der Abteilung Standort Baden-Württemberg
Investorenservice und Unternehmenskooperationen

Tel.: +49 (0)711 22787-10
Fax: +49 (0)711 22787-22
E-Mail: 



Weitere Leistungen



Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

19.11.2017 - 31.12.2017

5 Einträge gefunden

26.11.2017 - 02.12.2017
Markterkundungsreise nach Äthiopien und Kenia
26.11.2017 - 29.11.2017
The Big 5 Show 2017
29.11.2017 - 01.12.2017
BW goes Slush
02.12.2017 - 07.12.2017
Wirtschaftsdelegationsreise in das Königreich Saudi Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate
04.12.2017 - 06.12.2017
Delegationsreise zur Geschäftsanbahnung

Seite 1 von 1 1

Investoren

Investoren

19.11.2017 - 31.12.2017

1 Einträge gefunden

26.11.2017 - 29.11.2017
The Big 5 Show 2017

Seite 1 von 1 1

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

19.11.2017 - 31.12.2017

4 Einträge gefunden

24.11.2017
Australian-German Networking Research Symposium
25.11.2017 - 01.12.2017
Informationsreise in den Iran unter Leitung von Frau Petra Olschowski, Staatssekretärin im Wissenschaftsministerium
26.11.2017 - 29.11.2017
The Big 5 Show 2017
26.11.2017 - 02.12.2017
Äthiopien/ Kenia: Informationsreise zur Markterkundung - Wissenschaft und Forschung

Seite 1 von 1 1

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

19.11.2017 - 31.12.2017

1 Einträge gefunden

26.11.2017 - 29.11.2017
The Big 5 Show 2017

Seite 1 von 1 1

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

19.11.2017 - 31.12.2017

Keine Termine gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen