Banner Image
zurück

Fit für Industrie 4.0: Baden-württembergische Unternehmen beweisen ihre Stärke bei der Produktion- und Prozesstechnik auf der Hannover Messe

Minister Schmid informierte sich bei den Ausstellern auf allen vier Gemeinschaftsständen des Landes Baden-Württemberg über die neuesten Trends auf der Hannover Messe.

Minister Schmid beim Standortempfang am Baden-Württemberg-Stand in Halle 4

Minister Schmid (3.v.r.), Ministerialdirigent Günther Leßnerkraus (1.v.l.), bw-i-Geschäftsführer Oswald (2.v.l.) und Steffen Schoch (3.v.l.), Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Region Nordschwarzwald, beim Standbesuch der Firma Kummer

Bundesministerin Prof. Dr. Wanka (3.v.l.) am Baden-Württemberg-Stand in der Halle "Research & Technology" mit Prof. Dr.-Ing. Wolfram Ressel (2.v.l.), Rektor der Universität Stuttgart, Peter Fröschle (1.v.l.), Geschäftsführer Arena2036, und Ulrich Mack (1.v.r.), Mitglied der bw-i-Geschäftsleitung

Bei seinem Messerundgang auf der Hannover Messe am 13. und 14. April 2015 besuchte Dr. Nils Schmid, Minister für Finanzen und Wirtschaft, mehrere Unternehmen und Hochschulen aus dem Südwesten, die sich an den von Baden-Württemberg International (bw-i) organisierten vier Gemeinschaftsständen präsentieren. Im persönlichen Gespräch mit den Ausstellern informierte sich Schmid über Innovationen und Produkte aus dem Südwesten.

Beim Standortempfang am größten Gemeinschaftsstand im Messebereich „Industrial Supply“ betonte Minister Schmid die wichtige Rolle der südwestdeutschen Wirtschaft  beim Wandel der industriellen Produktionsweise hin zur Industrie 4.0. „Die baden-württembergischen Unternehmen stellen in überzeugender Weise ihre Innovationskraft und Leistungsfähigkeit für die Produktionstechnik der Zukunft unter Beweis“, sagte Schmid. „Baden-Württemberg ist wie keine andere Region in Europa prädestiniert, als Vorreiter und Leitanbieter die Industrie 4.0 umzusetzen.“

Jürgen Oswald, Geschäftsführer von bw-i, betonte beim Standortempfang, dass Baden-Württemberg aufgrund seiner führenden Stellung im Maschinen- und Anlagenbau sowie der auf die Industrie ausgerichteten Informations- und Kommunikationstechnologie gut für die digitale Herausforderung gerüstet sei.

Neben mehreren Zulieferunternehmen im Bereich „Industrial Supply“ besuchte Minister Schmid Aussteller an den baden-württembergischen Gemeinschaftsständen im Messebereich „Lightweight Solutions“ mit innovativen Leichtbaulösungen sowie auf der Teilmesse „MobiliTec“. Dort stellen Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen ihre Beiträge zu einer nachhaltigen Mobilität vor. Auf dem Gemeinschaftsstand im Bereich „Research & Technology“ informierte er sich über die Forschungstrends aus dem Südwesten.

Auch Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, besuchte den südwestdeutschen Wissenschaftsstand in der Halle „Research and Technology“ und ließ sich die Forschungsexponate u.a. der Universität Stuttgart und des Projektes Arena2036 erklären.

Der Gemeinschaftsstand im Messebereich Industrielle Zulieferung in Halle 4 war zudem Treffpunkt für politisch hochkarätige Gespräche. Minister Schmid traf dort den niederländischen Wirtschaftsminister Henk Kamp und den slowenischem Wirtschaftsminister Zdravko Pocivalšek für eine Unterredung. bw-i-Geschäftsführer Oswald tauschte sich mit dem Industrieminister des indischen Bundestaates Rajasthan, Gajendra Singh Khimsar, aus.

Insgesamt nutzen rund 90 Aussteller aus Baden-Württemberg die Möglichkeit, sich an einem der Gemeinschaftsstände des Landes einem internationalen Publikum zu präsentieren.

 


Ansprechpartnerin Industial Supply, Lightweight Solutions & MobiliTec

Marina  Schmid

Marina Schmid

Leiterin der Abteilung Standort Baden-Württemberg
Internationale Messen und Standortkommunikation

Tel.: +49 (0)711 22787-32
Fax: +49 (0)711 22787-113
E-Mail: 


Ansprechpartnerin Research & Technology

Alexandra  Ahmed

Alexandra Ahmed

Wissenschaft, Forschung und Kunst
Länderbereich Naher Osten, Israel, Türkei

Tel.: +49 (0)711 22787-931
Fax: +49 (0)711 22787-66
E-Mail: 



Veranstaltungen



Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

12.12.2017 - 31.12.2017

Keine Termine gefunden

Investoren

Investoren

12.12.2017 - 31.12.2017

Keine Termine gefunden

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

12.12.2017 - 31.12.2017

Keine Termine gefunden

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

12.12.2017 - 31.12.2017

Keine Termine gefunden

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

12.12.2017 - 31.12.2017

Keine Termine gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen