Banner Image
zurück

Minister Schmid besucht den Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg auf der ILA

Dr. Nils Schmid zeigt sich auf dem Stand, den bw-i in Zusammenarbeit mit dem Forum LR BW durchführt, beeindruckt von der Luft- und Raumfahrtbranche im deutschen Südwesten

Minister Schmid auf der ILA

Der Minister im Gespräch mit Ausstellern

Im Rahmen seines Messebesuchs auf der ILA 2012 nutzte der Minister für Finanzen und Wirtschaft Dr. Nils Schmid die Möglichkeit, sich am Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg über die neuesten Trends, Produkte und Entwicklungen der baden-württembergischen Luft- und Raumfahrtindustrie zu informieren. Der Minister zeigte sich begeistert von den Entwicklungen in der Branche, die er sich am Gemeinschaftsstand vorführen und erläutern ließ. Insbesondere beeindruckte ihn auch die gute und enge Zusammenarbeit in der Branche: „Für die Wettbewerbsfähigkeit auf dem Weltmarkt ist es besonders wichtig, dass spezialisierte Unternehmen eng zusammenarbeiten. Im baden-württembergischen Netzwerk von Luft- und Raumfahrtunternehmen wird dies sehr gut praktiziert. Der vom Forum Luft- und Raumfahrt LR BW und bw-i gemeinsam organisierte Landesstand und der Stand des Clusters BodenseeAirea sind schöne Beispiele für diese enge Zusammenarbeit".

Die Entwicklung des Gemeinschaftsstandes ist ein weiterer Beleg für diese immer engere Zusammenarbeit aller relevanten Akteure in Baden-Württemberg: beteiligten sich 2010 noch zwölf Unternehmen an diesem Messestand, entschieden sich in diesem Jahr bereits 19 Unternehmen, Cluster und Forschungseinrichtungen für die Präsentation unter dem gemeinsamen Dach „Baden-Württemberg“ im International Supplier Center auf der ILA.

Besonders würdigte Dr. Schmid die herausragende Stellung des Raumfahrtstandortes:  „Der Südwesten ist der stärkste Raumfahrt-Standort innerhalb des Bundesgebietes. Viele der europäischen Missionen, die für die Beobachtung der Erde oder die Erkundung des Weltalls gestartet werden, haben ihren Ausgangspunkt in Baden-Württemberg“.

Die Chancen stehen gut, dass dies auch in Zukunft so bleibt – Grund hierfür ist vor allem die hohe Zahl der im Land ausgebildeten Fachkräfte: Neben dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), dem Karlsruher Institut für Technologie KIT sowie weiteren Universitäten und Forschungseinrichtungen der Innovationsallianz Baden-Württemberg und der Fraunhofer-Gesellschaft nimmt insbesondere die Universität Stuttgart eine herausragende Stellung ein. Hier befindet sich die größte Luft- und Raumfahrtfakultät Europas, die pro Jahr ca. 80 Prozent aller Hochschulabsolventen  mit der Spezialisierung auf die Raumfahrt und ca. 30 Prozent der Hochschulabsolventen für die Luftfahrt stellt.

Jürgen Oswald, Geschäftsführer von Baden-Württemberg International, zog eine positive Bilanz: „Die Zusammenarbeit mit dem Forum LR BW läuft seit Jahren hervorragend. Auch mit dem Verlauf der Messe selbst sind wir sehr zufrieden. Die ILA hat ihren festen Platz im Messekalender von bw-i, sie spiegelt die hohe Bedeutung wieder, die der Luft- und Raumfahrtbranche in Baden-Württemberg zukommt.“

Auch Prof. Dr. Ahlers, Vorsitzender des Forums LR BW, wies explizit auf die Bedeutung der baden-württembergischen Branche im Bundesvergleich hin: „2009 arbeiteten rund 2.600 Beschäftigte der Raumfahrtindustrie in Baden-Württemberg – das entspricht rund 42 Prozent aller beim BDLI gemeldeten Raumfahrtbeschäftigten. Zahlen wie diese belegen, dass der Standort eine Spitzenposition einnimmt. Diese wollen wir durch kontinuierliches Wachstum und exzellente Forschung und  in den nächsten Jahren festigen und ausbauen.“


Ansprechpartnerin



Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

26.05.2017 - 30.06.2017

4 Einträge gefunden

31.05.2017
German-Ethiopian Economic Conference
06.06.2017 - 09.06.2017
Firmengemeinschaftsausstellung auf der Internationalen Maschinenbaumesse ITM Polska in Posen / Polen
18.06.2017 - 25.06.2017
Delegationsreise zum Cannes Lions International Festival of Creativity
26.06.2017 09:00 am

Seite 1 von 1 1

Investoren

Investoren

26.05.2017 - 30.06.2017

Keine Termine gefunden

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

26.05.2017 - 30.06.2017

5 Einträge gefunden

28.05.2017 - 02.06.2017
NAFSA Annual Conference & Expo
31.05.2017 11:00 am
05.06.2017 - 09.06.2017
Deutsch-chinesischer Workshop „Smart City“
20.06.2017 09:00 am
30.06.2017 - 07.07.2017
Informationsreise für internationale Nachwuchswissenschaftler im Anschluss an die 67. Nobelpreisträgertagung

Seite 1 von 1 1

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

26.05.2017 - 30.06.2017

Keine Termine gefunden

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

26.05.2017 - 30.06.2017

Keine Termine gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen