Banner Image
zurück

Erfolgreiche Forschungskooperationen zwischen Australien und Baden-Württemberg

Zusammen mit GOstralia! veranstaltete bw-i ein deutsch-australisches Forschungssymposium in Stuttgart.

Die Teilnehmer des deutsch-australischen Forschungssymposiums

Trotz der räumlichen Entfernung nimmt der deutsch-australische Austausch für Hochschulen und Forschungspartner einen hohen Stellenwert ein. Die Ende 2015 erschienenen 59 Empfehlungen der Australia-Germany Advisory Group (AGAG) stärken den wissenschaftspolitischen Rahmen für den intensiven Aufbau deutsch-australischer Forschungskooperationen. 

Wie eng die Zusammenarbeit zwischen Australien und Deutschland auf Hochschulebene ist, machte das deutsch-australische Forschungssymposium „Research Landscapes and Technology Transfer in Australia and Baden-Württemberg – Current Projects and Perspectives for Research Collaboration“ deutlich, das GOstralia! in Zusammenarbeit mit Baden-Württemberg International und der Unterstützung von Austrade Frankfurt am 25. November 2016 in Stuttgart veranstaltet hat.

Dr. Hans-Jörg Stähle vom Büro International, DLR Projektträger, konnte die starken Bindungen zwischen beiden Ländern in seiner Präsentation „Research Landscape and (Higher Education) Research Policy in Australia“ mit aktuellen Zahlen belegen. Zwischen Deutschland und Australien gibt es 572 Kooperationsabkommen, die von einem reinen Studierendenaustausch über den Austausch von Nachwuchsforschern bis hin zu innovativer Forschungszusammenarbeit reichen. Mit 15.466 gemeinsamen Veröffentlichungen (2011-2015) ist Deutschland für Australien einer der wichtigsten Forschungspartner überhaupt.

Wie intensiv diese bi-nationalen Partnerschaften zwischen Hochschulen und Industrie schon sind, machten die vier folgenden Beispiele, die auf dem Symposium vorgestellt wurden, deutlich:

-  Das Australian-German Study Centre for Optofluidics and Nanophotonics (SCON) an der Hochschule Karlsruhe pflegt mit der Partnerhochschule in Melbourne, dem Royal Melbourne Institute of Technology (RMIT), und in enger Anbindung an die Industrie vor Ort, der Firma Bürkert, einen Forschungsaustausch. 

-  Die Macromolecular Chemistry Group (macroarc), die am KIT und an der Queensland University of Technology (QUT) angesiedelt ist, kooperiert mit Evonik Industries.

- Das Freiburger Institut für Mikrosystemtechnik (IMTEK) und das Exzellenz Cluster BrainLinks-BrainTools arbeitet mit der UNSW Australia, der University of Melbourne und dem Industriepartner Bionic Vision Australia zusammen. 

-  Das 4th Physics Institute an der Universität Stuttgart hat verschiedene Kooperationen in Australien, u.a. den Forschungskontakt für seine ultraschnellen Nanooptics mit der University of Sydney und der CSIRO (Commonwealth Scientific & Industrial Research Organisation).

Weitere Informationen zu dem Symposium finden Sie auf der Website von
GOstralia! unter folgendem Link.


Ansprechpartnerin

In-Sook  Choi

In-Sook Choi

Wissenschaft, Forschung und Kunst
Länderbereiche ASEAN, Japan, Korea und Australien

Tel.: +49 (0)711 22787-981
Fax: +49 (0)711 22787-22
E-Mail: 




Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

18.01.2018 - 31.03.2018

4 Einträge gefunden

16.01.2018 - 19.01.2018
Politisch begleitete Delegationsreise "System Elektromobilität und Energie in Norwegen"
29.01.2018 - 01.02.2018
ARAB HEALTH 2018
05.02.2018 - 11.02.2018
Unternehmerdelegationsreise MEXIKO
06.03.2018 - 08.03.2018
JEC World Composites Show 2018

Seite 1 von 1 1

Investoren

Investoren

18.01.2018 - 31.03.2018

Keine Termine gefunden

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

18.01.2018 - 31.03.2018

3 Einträge gefunden

09.02.2018
Informationstag zu Kanada
15.02.2018
China - kein Buch mit sieben Siegeln. Interkulturelles China-Training für Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen
25.03.2018 - 29.03.2018
13. APAIE (Asia-Pacfic Association for International Education Fair)

Seite 1 von 1 1

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

18.01.2018 - 31.03.2018

Keine Termine gefunden

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

18.01.2018 - 31.03.2018

Keine Termine gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen