Banner Image

Unterstützung bei Aufbau und Entwicklung von Verwaltungen und Organisationen

bw-i begleitet und berät Ministerien, Behörden und private Organisationen in Partnerländern mit dem Ziel, ein unternehmerfreundliches Umfeld zu schaffen.

Die nachhaltige Förderung und Entwicklung insbesondere von klein- und mittelständischen Unternehmen funktioniert nur in einem Umfeld, in dem die Verwaltungen und Behörden Unternehmen keine bürokratischen Hindernisse in den Weg stellen, sondern sie informieren und unterstützen.

bw-i unterstützt seine Partner beispielsweise bei der Förderung von Technologietransfer, bei der Anwerbung und Betreuung von Investoren, der Bildung internationaler Netzwerke und bei der Zusammenarbeit zwischen privatwirtschaftlichen und öffentlichen Organisationen.

Unser Leistungsspektrum umfasst die direkte und spezielle Beratung von Behörden an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Administration, vor allem auf den Gebieten:

  • Verbesserung der Implementierung und Abwicklung von Förderinstrumenten
  • Personalmanagement in Behörden
  • Wirkungsanalyse und Effizienzmessung von Förderprogrammen
  • Design und Implementierung von Instrumenten im Bereich KMU- und Außenwirtschaftsförderung
  • Exportförderung, Tourismus
  • Interkulturelle Kommunikation und Marketing

 

 

Ausgewählte Referenzen

Tschechien: Verstärkte Unterstützung für die Entwicklung einer Strategie und eines Programms für kleine und mittelständische Unternehmen

Tschechien: Verstärkte Unterstützung für die Entwicklung einer Strategie und eines Programms für kleine und mittelständische Unternehmen

Hauptziel dieses Projekts war die Unterstützung von CzechInvest bei Entwicklung, Ausbau und Optimierung einer konsequenten, umfassenden Strategie zur Förderung kleiner und mittelständischer Unternehmen auf der Grundlage internationaler Best Practices.
Hierfür war hauptsächlich eine übergreifende kritische Begutachtung des strategischen Rahmenwerks für die Entwicklung einer nationalen Strategie erforderlich, die von den wichtigsten Interessengruppen angenommen wird.

bw-i unterstützte die operativen Geschäftsbereiche und Regionalbüros von CzechInvest bei der Entwicklung von Programmen (Förderung von Unternehmensgründungen, Entwicklung des Unternehmertums, Risikokapital, Innovation und Technologietransfer) und Umsetzungsmechanismen, die den strategischen Projektzielen dienten. Durch Ausarbeitung von Stellenprofilen und Hauptverantwortlichkeiten wurde eine effektive Struktur geschaffen. Um die Kapazitäten der Institutionen zu steigern, schulte bw-i die Mitarbeiter in Bezug auf Strategie- und Programmentwicklung, Projektentwicklung und -umsetzung, Budgetierung und Projektzyklus-Management.

Ägypten: Institutionelle Stärkung der GAFI

Ägypten: Institutionelle Stärkung der GAFI

Das Twinning-Projekt ist ein Beitrag zur Konsolidierung eines institutionellen Rahmenwerks, das die Rolle der GAFI, General Authority for Investment and Free Zones, als Träger von Investitionsprojekten und als Befürworter einer Strategiereform aktiv fördert – und damit einen steten Fluss direkter Auslandsinvestitionen.

Das Projekt unterstützt die GAFI bei der Verbesserung des Investitionsklimas, bei der Entwicklung einer Strategie zur Investitionsförderung und beim Erarbeiten von Maßnahmen für zielmarktorientierte Investitionsförderung. Zudem beraten internationale Experten zu operativen Abläufen der Unternehmensführung.

Kosovo: Ergänzende Maßnahmen zur Stärkung der Beratungs- und Unterstützungsdienste für Bauern und ländliche Gemeinden

Kosovo: Ergänzende Maßnahmen zur Stärkung der Beratungs- und Unterstützungsdienste für Bauern und ländliche Gemeinden

Ziel dieses Projekts ist die Unterstützung des Ministry of Agriculture, Forestry and Rural Development (MAFRD) des Kosovo bei der Weiterentwicklung der ländlichen Wirtschaft, der Bekämpfung von Armut in ländlichen Gebieten sowie bei der Gewährleistung von Nahrungsmittelsicherheit und gleichzeitiger Sicherstellung des nachhaltigen Umgangs mit natürlichen Ressourcen.

Zweck ist der Ausbau von Beratungsdiensten für Bauern und ländliche Gemeinden in ganz Kosovo. Das Projekt SASS II baut auf SASS I auf und dient dem Ausbau der Kapazitäten, um Beratung für Bauern und ländliche Gemeinden zu ermöglichen, bereitzustellen, zu entwickeln und umzusetzen. Hauptzielgruppe sind Ministeriumsabgestellte, die beratend tätig sind, sowie Mitarbeiter der Gemeinden und Berater in der Privatwirtschaft. Erwartetes Ergebnis ist die Unterstützung des RDASD bei der Entwicklung und Umsetzung einer Strategie zur Beratung von Bauern und ländlichen Gemeinden gemäß den Taktiken und Strategien des MAFRD.

Ukraine: Entwicklung einer Informationsbasis für die Tourismusbranche zum Aufbau eines Netzwerks von Tourismusinformationszentren

Ukraine: Entwicklung einer Informationsbasis für die Tourismusbranche zum Aufbau eines Netzwerks von Tourismusinformationszentren

Ziel dieses Projekts war die Strukturierung und der Entwurf einer Strategie für die Entwicklung eines funktionierenden Netzwerks von Tourist Information Centres (TIC) in der Ukraine. Dazu wurde zunächst das vorhandene Netz von Tourismusinformationseinrichtungen in verschiedenen Gebieten der Ukraine untersucht. Anhand der Ergebnisse dieser Untersuchung, der Empfehlungen internationaler Tourismusexperten und der langfristigen Strategie der Ukraine kann die National Tourism Administration of Ukraine nun einen effizienten Ansatz zur Verbesserung der Infrastruktur für Tourismusinformationszentren entwickeln.

Rumänien: Weiterentwicklung des institutionellen Rahmenwerks und der Organisation des Ministerium für kleine und mittelständische Unternehmen und Kooperativen

Rumänien: Weiterentwicklung des institutionellen Rahmenwerks und der Organisation des Ministerium für kleine und mittelständische Unternehmen und Kooperativen

Angesichts ihrer Bedeutung wurde 2001 in Rumänien ein Ministerium für kleine und mittelständische Unternehmen und Kooperativen gegründet. Im Rahmen des PHARE-Twinning-Programms hatte das Projekt vornehmlich zum Ziel, die Teilnehmer in Rumänien und Baden-Württemberg beim Ausbau ihrer wirtschaftlichen Beziehungen zu unterstützen. Ihre Erfahrungen aus Baden-Württemberg und anderen europäischen Regionen sowie den erworbenen fachlichen Hintergrund können sie nutzen, um komplexe Projekte umzusetzen und sich mit der EU im Kontext der Förderung kleiner und mittelständischer Unternehmen (acquis communautaire, geltende Regeln, Bedingungen und Hilfsstrukturen) vertraut zu machen.

Kuwait: Studie zum Aufbau neuer Sektoren und Spezialisierungen für Verwaltungsberufe

Kuwait: Studie zum Aufbau neuer Sektoren und Spezialisierungen für Verwaltungsberufe

bw-i führte hier eine Analyse bestimmter Arbeitsmarktanforderungen und -erwartungen in Großhandel, Einzelhandel und Tourismusbranche durch. Zum Leistungsumfang zählten die Erstellung erforderlicher Stellenprofile, die Erstellung von Lehrplänen, der Aufbau einer Organisationsstruktur für das Institut, die Erstellung von Grundrissen für Klassenzimmer, die Planung von Workshops, die Beschaffung von Arbeitsmaterial, das Verfassen von Ausschreibungen, die Auswertung von Angeboten sowie Vertragsverhandlungen.

Polen: Unterstützung der schlesischen Handelskammer

Polen: Unterstützung der schlesischen Handelskammer

bw-i berät und unterstützt die schlesische Handelskammer, fördert kleine und mittelständische Unternehmen und unterstützt den Kampf gegen die Arbeitslosigkeit. Themen der Beratung sind Organisation und Unternehmensführung. Zudem werden Qualifizierungsseminare für die Mitarbeiter abgehalten. bw-i unterstützte hier mehr als 50 Seminare und Workshops mit ca. 1.000 Teilnehmern aus kleinen und mittelständischen Unternehmen vor Ort sowie Management Training für Unternehmensplanung und internationales Marketing.

Ansprechpartner

Herbert  Bossinger

Herbert Bossinger

Mitglied der Geschäftsleitung

Tel.: +49 (0)711 22787-40
Fax: +49 (0)711 22787-113
E-Mail: 


Tobias  Meyer

Tobias Meyer

Leiter der Abteilung Internationale Projekte
EU-Programme, Neuakquise

Tel.: +49 (0)711 22787-53
Fax: +49 (0)711 22787-50
E-Mail: 



Aktuelle Termine

Unternehmen & Cluster

Unternehmen & Cluster

26.04.2017 - 30.06.2017

12 Einträge gefunden

24.04.2017 - 28.04.2017
Hannover Messe "Industrial Supply" 2017
24.04.2017 - 28.04.2017
Hannover Messe "Leichtbau" 2017
03.05.2017 12:00 pm
07.05.2017 - 10.05.2017
China: Netzintegration und Erneuerbare Energien
09.05.2017 - 12.05.2017
Techtextil 2017 in Frankfurt a. M. Leitmesse für Technische Textilien und Vliesstoffe
09.05.2017
Wirtschaftsforum Brasilien
13.05.2017 - 20.05.2017
Wirtschaftsdelegationsreise Argentinien (Buenos Aires, La Plata) und Uruguay (Montevideo) vom 13. bis 20. Mai 2017
15.05.2017 - 18.05.2017
CMEF 2017
31.05.2017
German-Ethiopian Economic Conference
06.06.2017 - 09.06.2017
Firmengemeinschaftsausstellung auf der Internationalen Maschinenbaumesse ITM Polska in Posen / Polen

Seite 1 von 2 12 >>

Investoren

Investoren

26.04.2017 - 30.06.2017

Keine Termine gefunden

Hochschulen & Forschung

Hochschulen & Forschung

26.04.2017 - 30.06.2017

7 Einträge gefunden

27.04.2017 09:30 am
01.05.2017 - 06.05.2017
Delegationsreise zur Markterkundung nach Kuba für Hochschulen und Forschungseinrichtungen
16.05.2017 - 18.05.2017
Deutsch-chinesischer Workshop „Smart City“
28.05.2017 - 02.06.2017
NAFSA Annual Conference & Expo
31.05.2017 11:00 am
20.06.2017 09:00 am
30.06.2017 - 07.07.2017
Informationsreise für internationale Nachwuchswissenschaftler im Anschluss an die 67. Nobelpreisträgertagung

Seite 1 von 1 1

Regionen & Kommunen

Regionen & Kommunen

26.04.2017 - 30.06.2017

1 Einträge gefunden

24.04.2017 - 28.04.2017
Hannover Messe "Leichtbau" 2017

Seite 1 von 1 1

Ministerien & Institutionen

Ministerien & Institutionen

26.04.2017 - 30.06.2017

Keine Termine gefunden


Veranstaltungssuche

 
mehr Veranstaltungen