Banner ImageBanner ImageBanner Image

Informationsreise in den Iran unter Leitung von Frau Petra Olschowski, Staatssekretärin im Wissenschaftsministerium

deadline 11.08.2017
date 25.11.2017 - 01.12.2017
city Teheran, Shiraz
country Iran
sector Education and culture, Research and development, interbranch
type AUSLAND - Gemeinschaftsausstellung Hochschulen und Forschungseinrichtungen
 

zum Thema Altertumswissenschaften, Kunst und Museen

Mit seiner rund 7000-jährigen Geschichte und einer der weltweit ältesten Zivilisationen, bietet der Iran eine große Anzahl an Kulturschätzen. Zum UNESCO Weltkulturerbe zählen allein 21 Stätten, darunter auch das Qanat-System, ein aus umweltarchäologischer Sicht interessantes Bewässerungssystem. Weitere 57 Stätten stehen auf der Tentativliste der UNESCO. Die Bedeutung der Kulturschätze und deren Erhalt für die nachfolgenden Generationen sind ein erklärtes Ziel der Weltgemeinschaft.

Ziel der Reise ist es, neben der archäologisch-kunsthistorischen Seite die Anschlussfähigkeit in andere Disziplinen zu beleuchten. Insbesondere der Brückenschlag zu den Herausforderungen der Digitalisierung und der Archäometrie (natur- und geowissenschaftliche Analyse- und Prospektionsmethoden) sind hier im Fokus, um neue Möglichkeiten der Erkundung als auch zur Vermittlung von Kunst und Kultur in den Vordergrund zu stellen. Die Reise ist interdisziplinär gestaltet und richtet sich an VertreterInnen aus den Bereichen Kunst, Kultur und sowie den Natur-, Ingenieur- und Materialwissenschaften.

Ein weiterer Aspekt dieser Reise ist die Vernetzung und der Austausch mit iranischen Hochschulen und Museen.

Neben Terminen in Teheran steht bei dieser Reise insbesondere die Provinz Fars mit ihren archäologisch und architektonisch bedeutsamen Kulturstätten im Fokus.

Das Fachprogramm der Reise wird auf Ihre Interessen und Fachbereiche abgestimmt und beinhaltet:

  • Briefings zum Themenfeld Altertumswissenschaften / Kunst und Museen, zum Hochschul- und Wissenschaftsstandort und zur politischen Lage
  • Besuchsprogramm an Hochschulen und Forschungseinrichtungen unter Berücksichtigung der Fachbereiche und Interessen der Teilnehmenden
  • Round Table Gespräche mit Vertreter/innen lokaler Hochschulen und Institutionen
  • Rahmenprogramm mit Projektbesuchen

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Download-Bereich.

Lernen Sie mit Baden-Württemberg International den Iran  kennen und knüpfen erste Kontakte bzw. vertiefen Ihre bestehenden Partnerschaften.

Anmeldungen sind nicht mehr möglich.

 
 
project manager
Alexandra  Ahmed

Alexandra Ahmed

Wissenschaft, Forschung und Kunst
Länderbereich Naher Osten, Israel, Türkei

Tel.: +49 (0)711 22787-931
Fax: +49 (0)711 22787-66
E-Mail: 


 
downloads
 
 

Current events

Companies & Clusters

Companies & Clusters

18.11.2017 - 31.12.2017

No events found.

Investors

Investors

18.11.2017 - 31.12.2017

No events found.

Universities & Research

Universities & Research

18.11.2017 - 31.12.2017

No events found.

Regions & Municipalities

Regions & Municipalities

18.11.2017 - 31.12.2017

No events found.

Ministries & Institutions

Ministries & Institutions

18.11.2017 - 31.12.2017

No events found.


Event search

 
more events